Amy - 5 Monate

Bild des Benutzers beatrize
AnhangGröße
imag0265.jpg1.54 MB

Amy ist eine kleine wilde Hummel, schnarrcht lauter als mein Mann und legt sich beim Spielen
am liebsten mit dominanten Rüden an. Minihunde, die laut und böse bellen, sind ihr nicht geheuer,
um die macht sie eher einen Bogen. Inzwischen ist sie auch eine bekannte Zeckensammelstelle.

Sie liebt es, Suchspiele zu machen und mit Bällen zu toben.Sie springt in jedes Wasser,
nur so richtig schwimmen will sie bisher nicht. Ihre Lieblingshunde sind ohne jeden Zweifel
Labrador Retriever. Was sonst...  Lol 2 Der Garten ist ihr Wohnzimmer, trotz Steckzaun marodiert
sie, so gut es unter diesen erschwerten Bedingungen möglich ist, quer durch die Beete. Dass
sie besonders gern Himbeeren frißt, sieht man den Büschen inzwischen deutlich an.

Sie ist total selbstbewußt und überhaupt nicht ängstlich. Das 'allein bleiben' -Training
war absolut unproblematisch, sie bleibt ohne Stress fünf Stunden allein - meist kommt
sie mir gähnend entgegen getappst, wenn ich nach hause komme, hat die ganze Zeit
geschlafen. Gelegentlich neigt sie zum 'diskutieren', was ihren Menschen sehr dizipliniertes
Verhalten und eine ganz klare Linie beim Training und der Erziehung abfordert. Und Geduld.
Und starke Nerven... Ja  Lol 2

Wir besuchen eine Hundeschule, in der mich Amy regelmäßig nach besten Kräften blamiert.
Zuhause reagiert sie meist schon auf Blicke oder Handzeichen, beim Training zieht sie an
der Leine, wirft sich ins Gras, will den anderen Hunden das Leckerchen wegfressen...

Amy ist erfreulich unkompliziert in der Ernährung, ich schätze, sie würde alles fressen außer
Stacheldraht - und es wahrscheinlich auch vertragen. Natürlich hat sie immer Appetit :-)
Damit ich Kontrolle über die Leckerchen habe, stelle ich sie selbst her und backe Mini-
Hundekekse für meine kleine.

Böse Zungen aus Kreisen der Arbeitslinie behaupten manchmal, Amy wäre zu dick... Aber
das ist halt Showlinie - so ist sie und so soll sie sein. Ein athletisch-sportlicher Typ mit einer
deutlichen körperlichen Präsenz.