4jährige zum Welpenpreis ??

13 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
anka89
Bild des Benutzers anka89
Offline
Beigetreten: 21.07.2012 - 23:17

Hallo,

ich weiß nicht ob das jetzt hier an der richtigen Stelle ist.

Ich hab mal ne Frage zu seriösen Züchter, möchte nur wissen ob das "normal" so ist.

Wir haben durch Zufall an eine 4jährige Retriever Dame kennengelernt.

Sie wurde als Welpe vermittelt, kam dann nach 2 Jahren zum Züchter zurück, da die Familie ihr nicht mehr gerecht wurde. Jetzt hat sie zwei Jahre bei dem Züchter gelebt, wurde auch einmal gedeckt, da sie aber keine Milch für ihre Welpen hatte, wurde sie wieder aus der Zucht genommen und soll nun zum Welpenpreis ein neues zuhause finden.

Ich habe erstmal geschluckt...bin jetzt aber nachdem ich eine Nacht drüber geschlafen habe doch ein wenig verunsichert obs nicht doch vollkommen ok ist, da sie HD- und ED geröngt ist. (dafür ist sie allerdings nicht vernünftig geimpft Sad

Bitte nicht verkehrt verstehen, ich weis eine gute Zucht investiert verdammt viel.

Aber ich hab da durch andere Eindrücke auch sonst ein komisches Gefühl.

Liebe Grüsse
Petra
und einen lieben Pfotenabdruck von
LINUS

nickiundsunny
Bild des Benutzers nickiundsunny
Offline
Beigetreten: 06.01.2012 - 17:37
Was möchtest du denn wissen?

Was möchtest du denn wissen?

Kommt dir der Preis zu hoch oder zu niedrig vor, klar hängt auch vom Welpenpreis ab.

Wieviel verlagt denn der Züchter für einen Welpen?

PitaPata Dog tickers

PitaPata Dog tickers

PitaPata Dog tickers

hamster01
Bild des Benutzers hamster01
Offline
Beigetreten: 29.11.2011 - 21:39
hm ich würde es jetzt nicht

hm ich würde es jetzt nicht am Preis festmachen - hab aber überhaupt keine ahnung, was so ein erwachsener hund kostet.

4 ist ein schönes Alter. ich würde sie "ausprobieren" um zu sehen, ob ihr zueinander paßt und ob und wie sie sozialisiert ist.

PitaPata - Personal picturePitaPata Dog tickers

anka89
Bild des Benutzers anka89
Offline
Beigetreten: 21.07.2012 - 23:17
 Hallo

 Hallo

 es waren wohl eher meine Gedanken so aufgeschrieben. Aber vielleicht hat ja jemand eine Ahnung wie es sonst ist.

Also der Welpenpreis bei der Züchterin beträgt 1200.- Euro (ich habe allerdings auch schon Anzeigen gesehen, wo sie dann auf einmal einen Welpenpreis von 800.- Euro hat.

Eigentlich möchte ich es auch gar nicht vom Preis ausmachen, aber wie ich ja schon geschrieben habe, waren mehrere Sachen die mir merkwürdig vorkamen.

Z. b. durfte ich sie nicht "ausprobieren" sowas würde sie nicht machen und schauen ob sie sich mit den anderen Hunden in der Familie versteht ging leider auch nicht Sad

Eigentlich sollte ich mich nach 1 Stunden entscheiden Sad

Liebe Grüsse
Petra
und einen lieben Pfotenabdruck von
LINUS

Ben Chocolate
Bild des Benutzers Ben Chocolate
Offline
Beigetreten: 12.06.2012 - 18:43
Das finde ich nicht gut,

Das finde ich nicht gut, zumal die neue familie ja sehen muss wie man sich versteht.
Das spricht klar dagegen. Der preis, tja meine meinung dazu ist, das auch dieser hund einen wert hat. Leider ist es so wahrscheinlicher, das sich nicht viele leute für die hündin interessieren.
Die kaufen sich dann eher welpis.
Für einen guten soliden vierjährigen hund würde ich persönlich allerdings auch einen vollen preis zahlen.

nickiundsunny
Bild des Benutzers nickiundsunny
Offline
Beigetreten: 06.01.2012 - 17:37
Ich finde 1200,- Euro völlig

Ich finde 1200,- Euro völlig ok. Ein 4-jähriger Hund noch dazu untersucht ist sicherlich diesen Preis wert (wenn die "Rahmenbedingungen" auch stimmen, Stubenrein, Grundgehorsam usw.)

Einen Hund ausprobieren geht in meinen Augen gar nicht.

Ok ich weiß auch nicht, was du unter ausprobieren verstehst, ich stelle mir vor einen Hund zur Probe mal zwei-drei Tage mit nach Hause nehmen.

Wenn das 3 Leute machen würden, kommt der arme Wauwau ja gar nicht mehr zur Ruhe.

Es dauert sowieso ein paar Wochen, bis sich die Hunde aneinander gewöhnt und sich akzeptiert haben, da nützen ein paar Tage nichts.

Als Fly zu uns kam, hat es zwei Wochen gedauert bis es das erste mal gekracht hat. Dann war klar, Sunny ist der Boss und sie vertragen sich prächtig.

Allerdings nach 1 Stunde entscheiden ist auch sehr knapp.

Ich würde auf ein paar lange Spaziergänge mit beiden Hunden (und Züchter) bestehen, da sieht man dann schon, wie sich die Hunde verhalten.

PitaPata Dog tickers

PitaPata Dog tickers

PitaPata Dog tickers

RikaundDana
Bild des Benutzers RikaundDana
Offline
Beigetreten: 08.12.2012 - 13:57
Hallo,

Hallo,

wenn die Hündin schon geröngt ist; stubenrein und Grundgehorsam vorhanden sind - hast Du zum Welpenpreis viel Geld und Zeit gespart.

Allerdings finde ich es nicht so okay, wenn Du Dich innerhalb so kurzer Zeit entscheiden sollst; mehrere Besuche / Spaziergänge etc. sind meines Erachtens nach notwendig und Vorraussetzung und eine gewisse " Bedenkzeit" sollte immer gegeben sein.

Ich denke aber mal, das so viele Interessenten nicht da sein dürften - zur Zucht ist die Hündin somit ja nicht geeignet und meistens möchten die Leute für solch`einen Preis einen "unbelasteten" Welpen, der nicht schon zweimal das Zuhause gewechselt hat.

Viele Grüße

Bettina

Labradors vom Waidbach
www.vomwaidbach.beepworld.de

anka89
Bild des Benutzers anka89
Offline
Beigetreten: 21.07.2012 - 23:17
Hallo,

Hallo,

also ich sag ja nix im allgemeinen über den Preis, eher dieses drumherum gefiel mir nicht.

Mit "ausprobieren" meinte ich mal ein paar Tage sie besuchen, Runden  spazieren gehen, schauen ob der Grundgehorsam da ist, wie sie auf die Kids wirkt, sie vielleicht in dem Rudel sehen bei dem  sie lebt.

Schauen wie sie die letzten zwei Jahre lebt.

Und ich sollte halt direkt bescheid geben ob ich sie haben möchte oder nicht, weil es noch so viele andere Interessenten gäb.

Liebe Grüsse
Petra
und einen lieben Pfotenabdruck von
LINUS

Pippa
Bild des Benutzers Pippa
Offline
Beigetreten: 02.01.2012 - 09:57
ot:

ot:

@nickiundsunny:

Ich war gerade noch einmal auf Eurer Seite, die mir wirklich gut gefällt.

Was habe ich schmunzeln müssen bei der Vorbereitung auf den Welpen. Jetzt nach einem Jahr Hund im Haus kann man darüber schon fast lachen. Aber es stimmt tatsächlich so fast alles. Auch die Smartphone-Geschichte. *seufzzz* Was hat mich der Hund schon Ersatz-Käufe gekostet, Himmel!

nickiundsunny
Bild des Benutzers nickiundsunny
Offline
Beigetreten: 06.01.2012 - 17:37
Pippa schrieb:

Pippa schrieb:
ot:

@nickiundsunny:

Ich war gerade noch einmal auf Eurer Seite, die mir wirklich gut gefällt.

Was habe ich schmunzeln müssen bei der Vorbereitung auf den Welpen. Jetzt nach einem Jahr Hund im Haus kann man darüber schon fast lachen. Aber es stimmt tatsächlich so fast alles. Auch die Smartphone-Geschichte. *seufzzz* Was hat mich der Hund schon Ersatz-Käufe gekostet, Himmel!

Oh ja ich könnte unsere Drei ab und zu mal an die Decke tackern, aber das alles passiert halt, wenn die Hunde im Haus mit der Familie leben und nicht im Zwinger, da kommen sie nicht an Smartphones ran. Es ist tröstlich zu hören, dass es anderen auch so geht Lol 2

PitaPata Dog tickers

PitaPata Dog tickers

PitaPata Dog tickers

nickiundsunny
Bild des Benutzers nickiundsunny
Offline
Beigetreten: 06.01.2012 - 17:37
anka89 schrieb:

anka89 schrieb:

Mit "ausprobieren" meinte ich mal ein paar Tage sie besuchen, Runden  spazieren gehen, schauen ob der Grundgehorsam da ist, wie sie auf die Kids wirkt, sie vielleicht in dem Rudel sehen bei dem  sie lebt.

Schauen wie sie die letzten zwei Jahre lebt.

Das solltest du unbedingt machen dürfen. Wenn das vom Züchter nicht gewünscht ist, finde ich das schon etwas komisch. 

PitaPata Dog tickers

PitaPata Dog tickers

PitaPata Dog tickers

Seiten