Angst vor Vergiftung - Was tun?-

24 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Diego2010 - gelöscht
Bild des Benutzers Diego2010 - gelöscht
Offline
Beigetreten: 30.01.2011 - 00:18

Hallo ihr lieben,

bei uns in der Umgebung wurden in den letzten Tagen viele Gift- oder Klingenköder gefunden...

http://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=285990648111086&id=199982686711883

Wer das nicht öffnen kann:

Hundeschule Sitz Platz Steh

"!!!!!WARNT!!!!! BITTE LESEN!!!!!!

In der letzten Zeit häufen sich Meldungen über gezielt ausgelegte Gift und Klingen Köder,wodurch in den letzten 8 Tagen 6 bestätigte Todesfälle bei Hunden bekannt geworden sind.Wir stehen in engem Kontakt mit den Behörden(Polizei),Tierärzten und der Jägerschaft.

In den folgenden Tagen werden die Medien (RTL,Radio Essen,Ruhr Kurier) darüber berichten.

Bitte lasst Eure Hunde nicht mehr ohne Leine laufen und in den gefährdeten Gebieten bitte eine Maulschlaufe tragen.

Hier die Liste der Gebiete:

Burgaltendorf:

Haverkamp,Steinkohlenplatz,Am Fröhlinge,Kirchstrasse und umliegende Felder (hier sind wir regelmäßig mit Diego her gegangen)

Niederwenigen:

Am Deutschen(Ruhrpfad),Turmstrasse ( auch hier gehen wir mit Diego Spazieren)

Freisenbruch:

Freisenbruchstrasse

Velbert:

Langenberger Sender

Bochum:

Am Neggenborn

Bruchstrasse

Schwimmbrücke Dahlhausen

Elfringhauser Schweiz:

genaue Ortsangabe nicht bekannt" ( hier fahren wir auch schonmal hin, weil es dort so schön ist)

Wir gehen an mehreren Orten davon öfter mit Diego spazieren.

Ich habe mittlerweile richtig Anst, dass mein Schatz etwas fressen könnte.

Auch am Baldeneysee wurden Rattengiftköder gefunden. Auch dort gehen wir sehr oft mit Diego hin.

Wir lassen ihn hier bei uns im Wald auch ohne Leine laufen und auf den Feldern hier in der Umgebeung auch...

Wer weiß ob da nicht auch schon etwas liegt!

Was kann ich machen, damit Diego sicher ist??

Nur noch an der Leine lassen??

Maulkorb um?? Maulschlinge?? Wo sind die Unterschiede von Maulkorb und Maulschlinge?? Was ist sicherer???

Ich mache mir wirklich Sorgen und wäre über jeden Rat sehr dankbar!

gelöschter User (nicht überprüft)
Bild des Benutzers gelöschter User
Antwort: Angst vor Vergiftung - Was tun?-

Das ist ja ein riesen Mist :evil:

Da hätte ich auch Angst um meinen Hund :puzzled:

Bevor etwas passiert, was meinen Hund Schaden könnte, würde ich ihn erst eine Zeit lang an die Leine nehmen. Besser einen gesunden Hund an der Leine, als einen vergifteten Hund beim TA  Sad

Das würde ich eine Woche lang machen und Augen und Ohren offen halten  :stare:

Diego2010 - gelöscht
Bild des Benutzers Diego2010 - gelöscht
Offline
Beigetreten: 30.01.2011 - 00:18
Antwort: Angst vor Vergiftung - Was tun?-

Diego hat jetzt einen Maulkorb...

Auch an den Ruhrauen wurden Köder gefunden!

Leute aus dem Gebiet Essen, Bochum, Velbert und Hattingen sollten auf ihre Hunde aufpassen!!!

http://www.radioessen.de/Lokalnachrichten.1259+M5812d13b2e0.0.html

forever
Bild des Benutzers forever
Offline
Beigetreten: 29.12.2010 - 14:49
Antwort: Angst vor Vergiftung - Was tun?-

Gibt es in den Gebieten Leute(Jäger,Tierschützer)die versuchen solche köder zu finden und zu vernichten?

Die Warnungen sind gut,aber wenn die Köder nicht entfernt werden hat man lange das Problem.

Vielleicht suchen ja auch freiwillige danach.

Gibt es leute die dort verstärkt rumlaufen um zu gucken,ob man die schweine entdeckt die köder auslegen?

ob sich die polizei bei Hinweisen drum kümmert?

Diego2010 - gelöscht
Bild des Benutzers Diego2010 - gelöscht
Offline
Beigetreten: 30.01.2011 - 00:18
Antwort: Angst vor Vergiftung - Was tun?-

Also die Polizei weiß bescheid und geht den Meldungen wohl nach.

Es gibt, soweit ich weiß, genug Leute die diese Gebiete durchsuchen.

Wenn wir mit Diego draußen sind, halten wir die Augen natürlich auch auf um Köder zu sichern und zu vernichten...

Diego findet seinen Maulkorb total schei** aber da muss er jetzt durch.

Entweder nur an der Leine laufen oder mit Maulkorb toben.

Emmale
Bild des Benutzers Emmale
Offline
Beigetreten: 25.07.2011 - 21:19
Antwort: Angst vor Vergiftung - Was tun?-

Das ist ja furchtbar!!!

Klar ist n Maulkorb Sch...., aber sicher!!:puzzled:

Liebe Grüße von Emma und Alenka

Diego2010 - gelöscht
Bild des Benutzers Diego2010 - gelöscht
Offline
Beigetreten: 30.01.2011 - 00:18
Antwort: Angst vor Vergiftung - Was tun?-

So mal wieder etwas aktuelles...

Man kann nun wirklich nirgendwo mehr hin gehen. Leider ist im Moment nicht ganz klar, was gerüchte sind, und wo wirklich etwas gefunden wurde.

Diego ist jetzt leider krank und darf eh nicht viel raus. Er wird aber wenn dann nur noch mit Maulkorb abgeleint.

http://www.giftkoeder-radar.com/blog/2011/12/hundehasser-verteilen-im-raum-essen-zahlreiche-giftkoder/

gelöschter User (nicht überprüft)
Bild des Benutzers gelöschter User
Antwort: Angst vor Vergiftung - Was tun?-

Wenn ich so etwas lese, bekomme ich immer eine riesen Hasskappe

Für Diego gute Besserung, ich hoffe es ist nichts schlimmes?

Diego2010 - gelöscht
Bild des Benutzers Diego2010 - gelöscht
Offline
Beigetreten: 30.01.2011 - 00:18
Antwort: Angst vor Vergiftung - Was tun?-

Etwas OT:

Diego hat eine Kehlkopfentzündung... fragt mich nicht, wo er die her hat!

Außerdem sind die schleimhäute der Luftröhre total angeschwollen, gereizt und wohl etwas entzündet.

Das mit den Ködern ist echt nicht mehr lustig. mein freund und ich werden den Wald hier, sobald es etwas trocken ist, ablaufen und durchsuchen!

AMIRA - gelöscht
Bild des Benutzers AMIRA - gelöscht
Offline
Beigetreten: 09.11.2011 - 18:48
Antwort: Angst vor Vergiftung - Was tun?-

Dicken Labischmatzer von Amira....

Hoffentlich geht es Diego bald wieder besser, ganz doll alle Pfoten drücken....

LG Miriam

Diego2010 - gelöscht
Bild des Benutzers Diego2010 - gelöscht
Offline
Beigetreten: 30.01.2011 - 00:18
Antwort: Angst vor Vergiftung - Was tun?-

Hallo liebe Foris,

leider wurden vor 3 Tagen wieder Giftköder in Essen-Heisigen gefunden.

und zwar am       Wechselpfad und Nottekampsbank

Also weiterhin gut auf eure Hunde aufpassen!

Seiten