Apollo ist Papa von 5 kleinen Rackern...

42 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Fanny1711
Bild des Benutzers Fanny1711
Offline
Beigetreten: 29.08.2010 - 23:52
Re: Apollo ist Papa von 5 kleinen Rackern...

So, um die Diskussion jetzt mal im Zaum zu halten, die Hundedame ist 7 Jahre und mit der Tierärztin wurde vorher besprochen, ob ich sie noch decken lassen kann, oder eher davon absehen sollte, aufgrund des Alters und des ersten Wurfes. Und mir wurde dort nach zahlreichen Untersuchungen GRÜNES Licht gegeben. Und warum erst mit Sieben? Weil sie, wie bereits geschrieben, vorher keine anderen Hunde an sich ran gelassen hat, auch während der fruchtbaren Phase nicht. Das der Papa noch jung ist, da stimme ich zu, und ziehe mir den Schuh auch an, aber Beldeidigungen gehören hier sicher nicht hin. Und wenn jemand nicht weiss, was wir unternommen haben, um zu versuchen, es zu verhindern, der sollte auch keine Mutmassungen anbringen. Ich habe nicht gehofft, das jeder Jippie schreit, das ist mir klar, aber das man anhand ein paar Worte vervorurteilt wird, finde ich nun mal traurig. Es gibt bestimmt Themen, wo man nur grummeln kann, aber unsere Hunde sind uns sehr wichtig, sonst hätten wir sie uns auch nicht zugelegt.

Werden Hunde auf der Strasse besprungen, und bekommen dann Welpen, finden das alle soooo süß. Dabei weiss man nicht, was da sowieso schon drin ist, und was dann für ein Charakter geschaffen wird, paart man jedoch zwei Rassen, deren Charakter man kennt (als Eigentümer), dann heisst es: Oh nein, aber doch keinen Labi mit einem Schäfer.... Naja, egal.

Ich danke euch sowohl für die Positive, als auch für die Negative Resonanz. Finde es nur auffallend, das viele Labi Halter sher engstürnisch sind, was ihre Rasse angeht. ( Ich bin mit DSH aufgewachsen und habe seit 7 Jahren eine BSH und einen Labi. Und finde, das beide einen super Charakter haben!!!)

gelöschter User (nicht überprüft)
Bild des Benutzers gelöschter User
Re: Apollo ist Papa von 5 kleinen Rackern...

Eigentlich wollte ich das Thema Ruhen lassen, und mich über Babyfotos freuen, aber jetzt muss ich doch mal feststellen, dass Du etwas unsachlich wirst. Es hat hier keiner was gegen die Mischlingswelpen gesagt, sondern nur, auf "welche Art" sie entstanden sind.

Und es findet hier KEINER besonders süüüßßß, wenn Hunde auf der Strasse poppen. Diese Aussagen sind also auch Mutmasungen Deinerseits !

gelöschter User (nicht überprüft)
Bild des Benutzers gelöschter User
Re: Apollo ist Papa von 5 kleinen Rackern...

Fanny1711 schrieb:
So, um die Diskussion jetzt mal im Zaum zu halten, die Hundedame ist 7 Jahre und mit der Tierärztin wurde vorher besprochen, ob ich sie noch decken lassen kann, oder eher davon absehen sollte, aufgrund des Alters und des ersten Wurfes. Und mir wurde dort nach zahlreichen Untersuchungen GRÜNES Licht gegeben. Und warum erst mit Sieben? Weil sie, wie bereits geschrieben, vorher keine anderen Hunde an sich ran gelassen hat, auch während der fruchtbaren Phase nicht. Das der Papa noch jung ist, da stimme ich zu, und ziehe mir den Schuh auch an, aber Beldeidigungen gehören hier sicher nicht hin. Und wenn jemand nicht weiss, was wir unternommen haben, um zu versuchen, es zu verhindern, der sollte auch keine Mutmassungen anbringen. Ich habe nicht gehofft, das jeder Jippie schreit, das ist mir klar, aber das man anhand ein paar Worte vervorurteilt wird, finde ich nun mal traurig. Es gibt bestimmt Themen, wo man nur grummeln kann, aber unsere Hunde sind uns sehr wichtig, sonst hätten wir sie uns auch nicht zugelegt.

Werden Hunde auf der Strasse besprungen, und bekommen dann Welpen, finden das alle soooo süß. Dabei weiss man nicht, was da sowieso schon drin ist, und was dann für ein Charakter geschaffen wird, paart man jedoch zwei Rassen, deren Charakter man kennt (als Eigentümer), dann heisst es: Oh nein, aber doch keinen Labi mit einem Schäfer.... Naja, egal.

Ich danke euch sowohl für die Positive, als auch für die Negative Resonanz. Finde es nur auffallend, das viele Labi Halter sher engstürnisch sind, was ihre Rasse angeht. ( Ich bin mit DSH aufgewachsen und habe seit 7 Jahren eine BSH und einen Labi. Und finde, das beide einen super Charakter haben!!!)

...ich glaube nicht, dass hier jemand persönlich etwas gegen Mischlingswelpen hat......darum geht es auch gar nicht!

Es geht um die Verantwortung, die man trägt....

Eine 7 jahre alte Hündin würde ich auch nicht mehr decken lassen......da gehen die meisten Zuchthüdinnen ja wohl in Rente! 

Du musst damit rechnen, Kritik zu ernten, wenn Du solche ein Thema eröffnest......komisch finde ich nur, dass der Wurf nicht geplant war...aber doch vom TA abgesegnet.

Was ihr macht und wie Ihr es macht...ist ja Euch überlassen - aber deshalb müssen andere Menschen es nicht für gut empfinden

So, und damit ist nu gut..........

Die Heike
Bild des Benutzers Die Heike
Offline
Beigetreten: 28.09.2010 - 18:36
Re: Apollo ist Papa von 5 kleinen Rackern...

Wollte eigentlich auch nichts mehr schreiben, aber jetzt bekomme ich doch gerade einen dicken Hals.

1. Keiner hat etwas gegen Mischlinge

2. Wieso war es ein Unfall, wenn der Tierarzt es angeblich, und ich sage bewusst angeblich, denn ich kann mir nicht vorstellen, das ein Tierarzt nickt, wenn es heißt, meine 7 jahre alte Hündin soll ihren ersten Wurf bekommen.

3. Wenn man einen Wurf bewußt verhindern kann, dann geht das auch. du schreibst, du hättest viel unternommen und gut aufgepasst. also ich habe hier zur Zeit 7 Hündinen und 1 Rüde und ich habe keine ungewollten Würfe. Klar kann es passieren, das eine Hündin ungewollt gedeckt wird, dann habe ICH, in diesem Fall DU nicht richtig aufgepasst.

4. Du schreibst das deine Eltern Polizeihunde ausgebildet haeben und auch gezüchtet haben. Zum Polizeihund züchten sage ich jetzt nichts, denn ich denke du weißt genauso wie ich, das dies nicht geht, es sind niemals alle Welpen in einem Wurf als Polizeihunde geeignet, deshalb kann ich sie nicht speziell züchten. Aber wenn deine Eltern das, wie du schreibst gemacht haben, dann weißt du auch, was es für eine Hündin bedeutet einen Wurf gross zu ziehen, oder?!

Eine 7 Jahre alte Hündin hat es da schon sehr schwer, wenn es ihr erster Wurf ist, oder?!

5. Jetzt habe ich noch eine Frage, bzw. 3 Fragen, vielleicht beantwortest du sie mir ja ehrlich, ohne das du gleich wieder um dich beisst.

Also Nr 1. Was hast du an deiner Hündin untersuchen lassen? HD, ED, augen?

Nr. 2 Was hast du bei deinen Rüden untersuchen lassen

und als letzte und für mich schon sehr wichtige Frage: wieso wolltest du deine Hündin belegen lassen, wenn sie doch so schlecht sozialisiert ist?

Und das ist von mir jetzt keine Anschuldigung, das hast du selber geschrieben.  Deine Worte:   "vorher keine anderen Hunde an sich ran gelassen hat".

So, das musste ich jetzt doch mal loswerden.

aber nach wie vor wünsche ich dir, das die Welpen gesund bleiben und ein tolles neues Zuhause finden und gaaaanz wichtig, das deine Hündin

gesund bleibt.

Heike

gelöschter User (nicht überprüft)
Bild des Benutzers gelöschter User
Re: Apollo ist Papa von 5 kleinen Rackern...

Heike,

DANKE sehr sachlich geschrieben

Lunasteffi
Bild des Benutzers Lunasteffi
Offline
Beigetreten: 19.07.2010 - 21:58
Re: Apollo ist Papa von 5 kleinen Rackern...

@ Heike: Mit dem "vorher keinen Hund an sich rangelassen", ist, glaube ich, gemeint, dass die Hündin  in den vorangegangenen Läufigkeiten keinen Rüden an sich herangelassen hat. Wink Ich glaube nicht, dass das heißen sollte, dass die Hündin schlecht sozialisiert ist. Lol 2

Vielleicht war vorher einfach nicht der richtige Rüde dabei? Hündinnen haben da ja auch Vorlieben. Lol 2

Viele Grüße von Steffi mit LUNA,  MARLA und SCOTTY

Lukas 27 10
Bild des Benutzers Lukas 27 10
Offline
Beigetreten: 03.03.2011 - 19:12
Re: Apollo ist Papa von 5 kleinen Rackern...

Hallo Fanny,

herzlichen Glückwunsch zum Nachwuchs!

Ich gestehe, dass ich selber so einen unverantwortlichen Mischling zuhaus habe und es ist der beste Hund den ich jemals hatte.  Er zaubert den meisten Menschen ein Lächeln ins Gesicht weil er so sanft, freundlich und schön ist! (So  wie alle unsere Hunde halt ;-)...)

Unser lukas ist aus einem "Unfall" entstanden, auf einem Bauernhof mit Kindern, Hunden, Katzen und Kühen herangewachsen. Ohne Kenntnisse in Welpenaufzucht. Er war bei der Übergabe weder gechipt noch geimpft, geschweigen den geimpft (ist er bis heute nicht)

Er war gesund bis er in ein tiefes Loch viel und sich eine Sehne anriß. Mittlerweile, nach 6 Wochen ist er wieder fit. Wir wissen alle nicht was auf unsere Hundis zukommt und  leider kann auch ein HD freier Hund schwer erkranken.

Ich wünsche dir viel Freude mit deinen Hundebabys und lass dich nicht beleidigen. Das hast du nicht nötig!

Stell bald viele schöne Fotos ein!

Das ist Lukas mit dem Nachbarsmädchen


Fanny1711 hat sich bei Lukas 27 10 für diese Antwort bedankt!

Herzliche Grüße Edith mit Lukas

Schatti
Bild des Benutzers Schatti
Offline
Beigetreten: 10.12.2006 - 00:00
Re: Apollo ist Papa von 5 kleinen Rackern...

Ich gratuliere natürlich auch zu dem Wurf und freue mich das Ihr ein Haus gefunden habt wo ihr alle glücklich und zufrieden zusammen leben könnt.

Jetzt rede ich mal Tacheles:

  • Das Labi-Forum ist ein Hundeforum in dem es um artgerechte Haltung und Erziehung von Hunden geht.
  • Das Labi-Forum gehört keinem Verband oder Verein an wo man nur nach menschlichen Regeln Hunde halten, züchten oder erziehen darf
  • Das Labi-Forum wurde gegründet um Hundehalter den Austausch von artgerechter Erziehung und Haltung zu erleichtern
  • Das Labi-Forum gibt keinem das Recht zu urteilen was richtig oder falsch ist

Es gibt genug Foren wo sich übermenschliche Wesen rumtreiben die die Weißheit mit Löffeln gefressen haben, die haben nach meiner Sicht hier aber nichts verloren, da hier die Hunde im Vordergrund stehen und nicht die Menschen, die meinen die Hunde erfunden zu haben.

Hunde gab es schon vor dem Menschen und die brauchen auch keinen Menschen um sich zu vermehren, geschweige sie müssen auch keinen Menschen fragen ob sie sich vermehren dürfen oder nicht.

Ich kann es einfach nicht leiden wenn sich Menschen als Überkreaturen sehen und sämtliche andere Gattungen Untwürfigkeit anzuerziehen. Unser Hund lebt in unserem Rudel und hat genauso viel Rechte wie wir Menschen, ich würde meinem Hund aber nie etwas auferlegen wozu er/sie keine Lust hat oder es gegen das artgerechte Leben wiederspricht.

Wer meint über jedes Tier zu stehen, dem rate ich mal nach Indien zu fahren und eine Kuh ein Halsband umzulegen, derjenige wird schnell merken was es heißt einem Tier etwas beibringen zu wollen.

Wenn ich als erster in diesem Thread geantwortet hätte, hätte ich mich mit der Fanny über den Nachwuchs gefreut und das sie jetzt ein großes Haus mit Garten haben. Aber leider gibt es hier anscheinend immer mehr "Übermenschen" die meinen anderen ihre Lebensweise aufzwingen zu müssen.


Fanny1711 hat sich bei Schatti für diese Antwort bedankt!

Viele Grüße Jörg

*

Die Heike
Bild des Benutzers Die Heike
Offline
Beigetreten: 28.09.2010 - 18:36
Re: Apollo ist Papa von 5 kleinen Rackern...

@ Jörg

ich gebe dir in vielen Punkten Recht, aber.....

-ich glaube, zumindest habe ich es nirgends rauslesen können, hat keiner, der etwas geschrieben hat, etwas gegen Mischlinge, oder das diese Welpen jetzt keinem Verband angehören, gesagt.

Ich persönlich, habe z.B. überhaupt nichts gegen Welpen, die ohne Papiere geboren werden, gleich welche Rasse, oder ob Mischling, solange die Kleinen "artgerecht" gross gezogen werden.

-ich finde auch, das dies Forum dafür da sein soll, das man sich austauscht, aber dazu gehört eben auch, das manchmal einige eine andere Auffassung von Hundehaltung, bzw "züchten" haben und ich denke, das sollte man auch respektieren.

-aber hier ging es auch, nicht nur um das Wohl der Welpen, sondern auch um die Tatsache, das eine Hündin mit 7 Jahren ihren ersten Wurf bekommen hat und ich denke, nach wie vor, das dies nicht ok ist!

Denn da geht es um die Gesundheit der Hündin.

-Wenn ein User, der solch einen Thread einstellt, nicht nur Glückwünsche erhält  die er trotzdem von jedem, der hier geschrieben hat, bekommen hat), denke ich, ist dies ganz normal, schade nur, das dann auf Fragen nur zurück gebissen wird, bzw garnicht drauf geantwortet wird. Wenn sachlich geantwortet worden wäre, und nicht soviele Dinge mal so und mal so geschrieben worden wären, wäre alles ok gewesen.

- wie gesagt, jedem Hundehalter kann ein Unfall passieren, wenn man Hündin und Rüde hat, aber erst von Unfall und dann von geplanter Trächtigkeit zu reden, passt nicht!!!!

Zum Abschluss:

Jörg du schreibst:

Hunde gab es schon vor dem Menschen und die brauchen auch keinen Menschen um sich zu vermehren, geschweige sie müssen auch keinen Menschen fragen ob sie sich vermehren dürfen oder nicht.

Wie soll man diesen Satz verstehen? Rüden, wenn ihr eine läufige Hündin findet, fragt nicht, deckt sie!?

Sorry, das verstehe ich nun wirklich nicht, denn ich denke man sollte schon, zwischen wild lebenden Tieren und Haustieren unterscheiden, denn ansonsten, hat bald jeder, der eine unkastrierte Hündin hat, Welpen!

Für mich war es auch kein Angreifen, sondern lediglich eine Diskussion und ich denke dafür ist dieses Forum doch da, oder?!

Heike

gelöschter User (nicht überprüft)
Bild des Benutzers gelöschter User
Re: Apollo ist Papa von 5 kleinen Rackern...

Ich stimme Jörg zu aber auch der Heike !

Seiten