bitte um hilfe

78 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
piri
Bild des Benutzers piri
Offline
Beigetreten: 24.08.2010 - 10:55

hallo,
ich setze mal einen aufruf aus unserem riesenschnauzernothilfe forum hier rein,
wir versuchen ja immer das tierauffanglager in nitra ein wenig zu unterstützen,
was dort jetzt passiert ist, ist schier unglaublich
-------
Dringender Aufruf für Nitra

Beitragvon Silke Team » 5. September 2011, 19:11
Liebe Fories,

wir starten sehr sehr selten einen Spendenaufruf für unseren Verein, daher möchte ich Euch heute bitten, mal in Eure Geldbörsen zu schauen, ob dort nicht der ein oder andere 5 oder 10 oder 20 Euro Schein drin liegt, den Ihr entbehren könntet.

Heute wurde in Nitra im Kanal ein Schäferhund gefunden. Sein Besitzer hat ihn dort reingeschmissen und damit der arme Hund ja nicht mehr rauskommt, auch noch eine oder mehrere Paletten hinterher :censored:
Eine fleissige Nitra Helferin ist schon unterwegs um ihn zu holen, da er super dringend medizinische Hilfe braucht.

O-Text von Anna:

Der arme Hund (wir wissen noch nicht ob Rüde oder Hündin) ist sicher schon TAGELANG im Kanal gelegen und es ist nahezu ein Wunder dass er noch lebt.
Er wurde heute zufällig entdeckt und von der Feuerwehr aus dem Kanal geholt !!

Er wurde auf direktem Weg in die Klinik gebracht, jedoch nach Schockbehandlung und Erstversorgung muss er dort heute auch wieder raus !!
Es ist sicher unmöglich ihn zu den anderen Hunden in einen Käfig zu geben und Einzelplätze haben wir leider keine mehr !!

Habe gerade mit ihr telefoniert, es wird auch noch vermutet, dass er mit Asphalt übergossen wurde, genaueres wissen sie aber auch noch nicht.

Schäfer Nitra.jpg

mehr Bilder gibt es nicht, aber ich denke, dieses eine reicht völlig

Die ATN Leute würden sich riesig über unsere Unterstützung freuen.

Animalhope Tierhilfe Nitra
Bank Austria
Verwendungszweck: Kanalschäferhund
IBAN: AT241200051464015937
BIC: BKAUATWW

ich danke Euch von ganzem Herzen :gott:

gelöschter User (nicht überprüft)
Bild des Benutzers gelöschter User
Antwort: bitte um hilfe

Mir ist grad der Bissen im Hals steckengeblieben 

Wer macht sowas .????????????????

Hoffentlich überlebt er das überhaupt,wer weiss was der arme Kerl vorher schon alles mitmachen musste

Nero2010
Bild des Benutzers Nero2010
Offline
Beigetreten: 13.01.2011 - 16:48
Antwort: bitte um hilfe

Um Gottes Willen, wie kann man einem Tierchen sowas antun!!! Schrecklich!!!:cry:

Der Mann gehört doch öffentlich hingerichtet. Sorry. :angry: :angry: :angry: :angry:

Sandra & Nero;
Er ist dein Freund, Dein Partner, Dein Beschützer, Dein Hund.
Du bist sein Leben, seine Liebe, sein Rudelchef. Er wird bei Dir bleiben,
treu und ergeben, bis zu letzten Schlag seines Herzens.

Lillyfrauchen
Bild des Benutzers Lillyfrauchen
Offline
Beigetreten: 11.05.2011 - 09:23
Antwort: bitte um hilfe

Eine Schauer jagt bei mir die nächste. Das ist echt nicht zu glauben. Aber so einen Verbrecher findet man ja leider nicht. Dass so was nicht härter bestraft wird. Der arme Kerl. Ich werde auf jeden Fall helfen.

 Ticker id: nuTh

piri
Bild des Benutzers piri
Offline
Beigetreten: 24.08.2010 - 10:55
Antwort: bitte um hilfe

wenn du magst, kannst du auf das riesenschnauzernothilfe überweisen,
wir machen das alle, dann sind die überweisungsgebühren
nur einmal fällig(ausland)
Empfänger: Riesenschnauzernothilfe e.V.
Konto-Nummer 4528263 Deutsche Skatbank
BLZ: 83065410
Verwendungszweck: NITRA Kanalschaeferhund
und hier ein zwischenstandsbericht
-------------------

Neues aus Nitra:
von Anna:

Ich kann ihm oder ihr leider noch keinen Namen geben, da es absolut unmöglich war nachzusehen ob es ein Rüde oder eine Hündin ist... der ganze Hund eine "Platte", absolut bewegungsunfähig und in Seitenlage.... dies jedoch nicht nur weil er bis zum Skelett abgemagert ist sondern weil das Fell so verklebt ist, dass er oder sie keinen Millimeter Bewegungsfreiheit hat...

Es handelt sich auf alle Fälle um einen älteren Hund, eher kleinwüchsiger Schäfermix und es hat Eva extremst berührt, dass dieser Hund dem so Schlimmes wiederfahren ist, dessen Besitzer sich seiner auf grausamste Weise entledigen wollte, trotz allem das Vertrauen in die Menschen nicht verloren hat und der ihr die Hände abgeschleckt hat und Bussis geben wollte...

Er oder sie ist in der Zwischenzeit im chirurg. Zentrum angekommen und es war auch ein Schock für die behandelnde Ärztin in welchem Zustand er oder sie sich befindet

Nachdem ich drauf bestanden habe dass mich Dr. Sokal - egal um welche Zeit - anruft um zu berichten ob der oder die Maus es schafft bzw. welche Verletzungen er oder sie hat, hab ich um drei Uhr früh mit ihr telefoniert ....

Es handelt sich um eine ältere Hündin - ich nenn sie einmal ESPERANZA (heisst Hoffnung auf spanisch) die man - bevor man sie in den Kanal geworfen hat und als Draufgabe noch einige Paletten in den Kanal nachgeschmissen hat - GETEERT hat !!!! Sie war somit bewegungsunfähig als sie in der Kloake gelandet ist

Wie sie es geschafft hat nicht zu ertrinken bzw. zu ersticken bleibt ein Rätsel, genauso wie lang sie in diesem Zustand im Kanal gelegen hat - es waren sicher einige Tage, wenn nicht sogar eine Woche... Sie muss auf jeden Fall einen enormen Lebenswillen gehabt haben..

Dr. Sokal hat mit Unterstützung eines Assistenten jetzt 4 Stunden !!! mit Öl versucht das Teer vom Fell zu bekommen. Sie hat all ihre Bekannten um ihre "Ölbestände" angeschnorrt (eine Freundin von ihr hat ein Ölsortiment das sie zur Hochzeit bekommen hat - vom Rosenöl bis Kern- und Nussöl - geopfert) und um ein Uhr früh haben sie noch sämtliche offenen Lokale abgeklappert um zu Öl zu gekommen. Schlussendlich haben sie ingesamt 12 l Öl verbraucht um die arme Maus einigermassen von ihrem Dreck zu befreien.

Esperanza hat viele offene entzündete und eitrige Wunden und Flächen, hängt am Tropf, wurde mit Schmerzmittel versorgt und schläft jetzt seelig im Wärmekäfig, da sie sehr unterkühlt war. Sie hat auch bereits ein bißchen gefressen.

Morgen geht die Reinigungsprozedur weiter, da heute wirklich nur die ärgsten Verschmutzungen entfernt wurden. Morgen wird auch mit den Untersuchungen begonnen. Hoffentlich hat die Leber nicht zu viel Schaden genommen, da davon auszugehen ist, dass sie vermutlich versucht hat ihr Fell zu putzen ...

Also Daumen halten, dass Esperanza weiterhin so einen grossen Überlebenswillen zeigt. Die erste Schwelle in Richtung zurück ins Leben hat sie bereits genommen....

Lillyfrauchen
Bild des Benutzers Lillyfrauchen
Offline
Beigetreten: 11.05.2011 - 09:23
Antwort: bitte um hilfe

Ich bin einfach nur sprachlos:cry:

 Ticker id: nuTh

gelöschter User (nicht überprüft)
Bild des Benutzers gelöschter User
Antwort: bitte um hilfe

Mag171 schrieb:
Mir ist grad der Bissen im Hals steckengeblieben 

Wer macht sowas .????????????????

Hoffentlich überlebt er das überhaupt,wer weiss was der arme Kerl vorher schon alles mitmachen musste

Erschlagt mich jetzt nicht ,aber vieleicht wäre es besser für das arme Tier wenn es sanft einschlafen dürfte ,nach deinem 2 ten Bericht hört es sich doch sehr nach einer Riesenqual für die arme Maus an .

Beurteilen können das natürlich nur ihre Ärzte .Ich hoffe nur ,dass es ihr ganz schnell bessergeht oder sie erlöst ist .

Lillyfrauchen
Bild des Benutzers Lillyfrauchen
Offline
Beigetreten: 11.05.2011 - 09:23
Antwort: bitte um hilfe

Hast Du Dich auch schon an andere Foren gewandt? Je mehr es wissen, desto besser ist es. Das dogforum z.B.

 Ticker id: nuTh

luuune
Bild des Benutzers luuune
Offline
Beigetreten: 02.08.2011 - 13:20
Antwort: bitte um hilfe

es ist einfach nur traurig und abartig, was bei manchen Menschen im Kopf rumgeht :cry: :cry:

Alles Gute für sie und das sie bald wieder auf die Beine kommt.

 PitaPata Dog (H6z0)

piri
Bild des Benutzers piri
Offline
Beigetreten: 24.08.2010 - 10:55
Antwort: bitte um hilfe

nein lillyfrauchen,

aber der verein hat es bei facebook stehen

aber sicher darf man es gern "mitnehmen"

-----------

ich mus zugeben, den gedanken das arme wesen in frieden gehen zu lassen, hatte ich auch gleich.

aber ich vermag anhand eines fotos nicht zu sehen,

welchen lebenwillen die maus hat und wie erfolgreich dieser kampf sein kann

sie wird ja mit schmerzmitteln versorgt und zumindest erfährt sie jetzt

liebe und zuwendung Sad

Nero2010
Bild des Benutzers Nero2010
Offline
Beigetreten: 13.01.2011 - 16:48
Antwort: bitte um hilfe

Naja, aber ich denke wenn sie sogar gefressen hat, kann es ihr nicht soooooooo schlecht gehen, um zu sterben.

Sie hat bestimmt einen großen Lebenswillen :puzzled:

Sandra & Nero;
Er ist dein Freund, Dein Partner, Dein Beschützer, Dein Hund.
Du bist sein Leben, seine Liebe, sein Rudelchef. Er wird bei Dir bleiben,
treu und ergeben, bis zu letzten Schlag seines Herzens.

Seiten