Erwarten kleine Speckrollen....

62 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Noodles1
Bild des Benutzers Noodles1
Offline
Beigetreten: 08.07.2012 - 12:48
Alles, alles Gute und viel

Alles, alles Gute und viel Freude wünschen wir Euch auch! 


RikaundDana hat sich bei Noodles1 für diese Antwort bedankt!

Mareike und Carlo 

Turnschuhgabi
Bild des Benutzers Turnschuhgabi
Offline
Beigetreten: 03.03.2013 - 14:46
Oh, das finde ich toll! Ich

Oh, das finde ich toll! Ich war ja schon bei eurem letzten wurf sehr begeistert, wie ihr das macht! schade, dass ihr so weit weg wohnt, von euch hätte ich sonst auch gerne einen welpen gehabt!


RikaundDana hat sich bei Turnschuhgabi für diese Antwort bedankt!

Anne W.
Bild des Benutzers Anne W.
Offline
Beigetreten: 11.02.2012 - 20:39
Oh , dann mal toi toi toi und

Oh , dann mal toi toi toi und alles Gute für die Frau Mama Lol 2


RikaundDana hat sich bei Anne W. für diese Antwort bedankt!

Gib den Menschen einen Hund und seine Seele wird gesund!
- Hildegard von Bingen -
 

 

RikaundDana
Bild des Benutzers RikaundDana
Offline
Beigetreten: 08.12.2012 - 13:57
Hallo Sabine,

Hallo Sabine,

da hast Du irgendwo schon recht - sobald ein Tier ( egal welches) aus der Hand gegeben wurde ........die Leute können viel erzählen.

Aber : Unser Beweggrund war folgender : Wir haben hier in der Ecke ja einen ( ziemlich üblen) Labrador Vermehrer; da ist noch nicht mal sicher, ob die reinrassig sind ( vom Aussehen) , ob sie gesund sind ( kein Röntgen, keinerlei Gentests) und eine Haltung und Aufzucht im Keller, oder der verdunkelten / verhängten Scheune geht ja auch wohl mal gar nicht. Ob die Impfausweise echt sind ist bei vielen auch fraglich, von den Wurmkuren mal ganz zu schweigen; na ja, sind wir mit dem Tierschutz und AmtsVet dran - ist aber nicht so einfach.

Viele Labrador Besitzer haben von dort kranke Hunde und sind natürlich entteuscht, wütend etc.........so kam ich mit Einigen in`s Gespräch, die mich fragten, wo sie den hier in der Gegend einen gesunden, seriös gezogenen Welpen herbekommen ( kosten in der Schweiz so 1500 €), den sie auch oft besuchen können während der Aufzucht etc......

Ja, so ist das Ganze entstanden.

Aber - man fragt sich schon bei Jedem, wie es ihm ergeht......wir haben zwar Vorkaufsrecht vereinbart im Vertrag - aber im Fall eines Falles juristisch schwer durchzusetzen; ein letzter Zweifel bleibt wohl leider immer.

Labradors vom Waidbach
www.vomwaidbach.beepworld.de

Sabine
Bild des Benutzers Sabine
Offline
Beigetreten: 24.12.2007 - 10:16
Ich bin froh dass du es nicht

Ich bin froh dass du es nicht als Vorwurf aufgefasst hast, so war es nämlich auch überhaupt nicht gemeint.

Ich habe es immer schon gesagt, ich könnte weder Pferde noch Rinder noch Hunde züchten.

In meiner kleinen privaten Welpengruppe sind zwei Wurfgeschwister vom Bauernhof. Dort hatte ich mir die Welpen damals auch angesehen und mich gegen sie entschieden. Sie wurden im Alter von knapp acht Wochen inseriert und der erstbeste Interessent der einen Welpen haben wollte bekam ich auch. Mittlerweile weiß ich dass mindestens drei der Welpen von den Erstkäufern nach kurzer Zeit wieder abgegeben wurden. Einer sollte am selben Abend des Abholtags (!) zurückgegeben werden, zwei wurden eine Woche später neu inseriert.. Der Bauer hat keinen der Welpen zurückgenommen.

Mein Kleiner kommt auch vom Bauernhof, und doch war da so vieles anders. Früh genug kennengelernt, viel besucht, viel beobachtet wie die Welpen aufwachsen und was für sie getan wird. Alle Welpen wurden nicht vor der neunten Lebenswoche abgegeben, mit den Käufern wurden Gespräche bei einer Tasse Kaffee geführt.  Ich habe Elliot geimpft und (auf eigenen Wunsch) gechipt übernommen.  Von diesen Welpen wurde keiner zurückgegeben.

Wo Wissen aufhört, da fängt Gewalt an. Gerade in der Hundeerziehung.

http://ollies-fotografie.jimdo.com/

...Moni...
Bild des Benutzers ...Moni...
Offline
Beigetreten: 14.09.2011 - 13:02
kopfschütteln mehr fehlt mir

kopfschütteln mehr fehlt mir dazu echt nicht ein!

1.  3 würfe in einem jahr alle mit dem selben rüden?!?!?!

eigentlich wartet man erstmal 1 jahr und guckt sich dann die Röntgenergebnisse an...

2. steht bei einigen deiner Hunde auf der HP HD frei.... es gibt kein HD frei es gibt immer eine einteilung.. was haben die hunde den A,B, C?

3. die eltern des A wurfes sind lt Homepage beide nicht auf CNM getestet.... bevor du den wurf gemacht hast hab ich dir noch gemailt das dies äusserst wichtig ist.... wieso hast du sie nicht testen lassen?

 

im Dez 12 hattest du noch 2 hündinen... dann kam der Deckrüde und dann noch 2 erwachsene Hündinen... sorry für mich entsteht ganz klar der eindruck des vermehrens! Ich bestreite gar nicht das du das aus liebe machst, aber alleine die tatsache das du deinen Deckrüde nimmst.. klar ist ja vor ort und erfordert keine decktaxe zeigt für mich das es Dir keine Gedanken machst und des Geldes wegen "züchtest" oder warum muss man 3 würfe pro jahr m it dem gleichen Rüden "produzieren"?

Liebe Grüssle von Moni und Flynn http://creekhillsalwaysaroundflynn.jimdo.com/ PitaPata - Personal picturePitaPata Dog tickers

RikaundDana
Bild des Benutzers RikaundDana
Offline
Beigetreten: 08.12.2012 - 13:57
Hallo Moni,

Hallo Moni,

vielen Dank für Deine Kritik; vom Vorwurf der Geldmacherei distanziere ich mich jedoch vehement.

WAs die Befunde angeht : Ich denke, das Gutachter der Tieärztlichen Hochschule in Hannover sich vielleicht etwas besser mit der Einteilung auskennen als wir, die kein tiermedizinisches Studium absolviert haben; und wenn diese " frei" diagnostiziert haben bzw. "0" nehme ich das genauso auf - alles Andere wäre eine unrichtige Darstellung der Ergebnisse.

3 Würfe vom gleichen Rüden - das ist lediglich die Planung, planen kann man immer Vieles - ob es immer dabei bleibt......

Im übrigen hat Arko bereits mehrfach Nachwuchs ( er ist kein unerfahrener Jungrüde), übrigens auch gekörten Nachwuchs mit ZTP ( schaust`Du z.B. hier: www.labrador-funky.de) wo auch die Gesundheitsergebnisse für sich sprechen.

So als Tip : Vielleicht in Zukunft erst etwas besser und umfassender erkundigen, und dann mit den Unterstellungen los legen und nicht so in`s Blaue hinein Züchter verunglimpfen, die mehr als 2 Hunde haben.

Übrigens, was die "Geldmacherei" angeht : Du kannst ja mal zusammenrechnen :

- Anschaffungskosten

- Röntgenuntersuchungen und Auswertungen

- Gentests bei Laboklin

- DNA Karte bei Laboklin

- Impfungen

- Futterkosten

- Hundeschule ( ja, wir gehen mit allen Hunden regelmässig hin)

- Ausstellungen ( pro Hund 65 €)

- Futterkosten ( nix mit Aldi Preisen)

- Tierarztkosten ( Chipen, drei Impfungen, 4 Wurmkuren und 2 Hausbesuche; Gesundheitszeugnisse, Wurfabnahme, Ahnenpässe..)

- sobnstiges Equipment ( Halsbänder, Leinen,Kauartikel, Decken,Auslauf...............Tierarzt bei Verletzungen etc..)

- Zeitfaktor ( Tiere bedeuten Betreuung rund um die Uhr, nix mit festen Zeiten)

Züchter hier im Forum mögen mich bitte ergänzen, wenn ich etwas vergessen habe........ergo, wenn es um`s Geld ginge, würde ich hier von Zuhause aus als Juristin Akten bearbeiten, Gutachten schreiben etc = hätte feste Zeiten, festes Gehalt und das würde sich in meinem Job tausenmal mehr rentieren - finanziell gesehen.

Übrigens - bei uns wird es abgelehnt, mit Hündinnen zu züchten, die eine "A2" Hüfte haben, bei der Züchterin Deines Hundes ja wohl nicht - da erklär`mir doch mal die Logik.....

Soviel, liebe Moni, mal dazu.

Labradors vom Waidbach
www.vomwaidbach.beepworld.de

...Moni...
Bild des Benutzers ...Moni...
Offline
Beigetreten: 14.09.2011 - 13:02
glaub mir da ich genügend

glaub mir da ich genügend Leute kennen die Züchten weiss ich genau was da für kosten auf einen zukommen, bei den meisten kommen im übrigen nicht nur kosten für Ausstellungen sondern auch für Prüfungen, Workingtest, Field Trails hinzu. (und die Decktaxe und die Fahrt zum Deckrüden angucken dann zum decken usw... das sind oftmals mehrere tausend kilometer.) Also unterstell mir nicht keine Ahnung von den Kosten zu haben.

was ich sehr interessant finde du bist überhaupt nicht auf das Argument mit dem CNM eingegangen.. wieso nicht?
Fakt ist: lt HP gestern Rüde CNM NICHT EINGETRAGEN also nimmt jeder an nicht getestet.  warum wurde es nicht getestet????

Fakt ist: ich drücks jetzt mal anders aus sicher gibt es HD frei aber es gibt einteilungen nämlich in 1 oder 2 und A,B,C, so lies dir den link mal druch http://www.drc.de/zucht/z-leitgr.html    da steht nirgendwas von HD0.......    HD frei wäre also HD A1/ A2...
also erkläre mir mal bitte wie bei euch verboten sein kann mit HD A2 zu züchten...da das ja HD frei ist.... erklär mir doch da mal die Logik...
wie war dein Satz vorhin erstmal umfassend informieren...

mir ist ehrlich gesagt vollkommen egal ob dich meine Meinung interessiert oder nicht, mit Kritik muss man leben können wenn man Lebewesen züchtet, und ich verurteile niemanden weil er mehrere zuchthunde hat ich kenn genügend leute die mehr als einen Hündin haben aber da wird der Rüde sehr sorgfältig ausgewählt diese leute fahren nach england, irland, belgien, österreich usw um frisches Blut in die Rasse zu bekommen und dann bei jeden Wurf den Rüden zu nehmen der zuhause sitzt das finde ich einfach nicht ok.  Schonmal was von kleinen Genpool gehört? Abgesehen davon das auch charakterlich nicht jeder Rüde zu jeder Hündin passt.. hast du schonmal das buch  gelesen:     Vererbung beim Hund von Inge Hansen? Kann ich Dir nur wärmstens ans Herz legen.   Meiner Ansicht nach sollte man nur züchten wenn man die Rasse weiterbringen / erhalten will.

Kann sein das ich wenn es um das Thema züchten geht sehr kritisch bin... aber ganz ehrlich in deinen ganzen Post die ich von Dir kennen kommt es so rüber wie wenn du halt züchtest weil es halt "süss" ist.. ich bestreite überhaupt nicht das es deine welpen bestimmt gut haben und das du dich bestimmt gut um die aufzucht und so weiter kümmerst ( bestimmt besser als so mancher VDH züchter) bestreite ich alles nicht ... aber allein durch deine Aussage mit A2 ist verboten bei euch zu züchten obwohl das ja frei ist disqualifizierst Du dich für mich selbst und mich stört einfach extrem das du dir keinen Gedanken um den deckrüden machst.

so viel zu lesen und zum nachdenken ich will hier gar nicht rumstreiten ich würde mir nur wünschen das du Dir ein bisschen mehr gedanken um die angesprochen Themen machst.

UPDATE: in welchen Verein züchtest du eigentlich? kann es leider auf deiner Homepage nicht entdecken.
Und hast du den eigentlich auch eine kardiologische Ultraschalluntersuchung auf DCM und Trikuspidaldysplasie machen lassen? ich weiss es ist nirgends vorgeschrieben aber sollte man trotzdem machen lassen wenn man züchtet.

Liebe Grüssle von Moni und Flynn http://creekhillsalwaysaroundflynn.jimdo.com/ PitaPata - Personal picturePitaPata Dog tickers

RikaundDana
Bild des Benutzers RikaundDana
Offline
Beigetreten: 08.12.2012 - 13:57
Hallo Moni,

Hallo Moni,

nur soviel dazu :

- ein wenig mehr richtige Rechtschreibung würde das Lesen sehr erleichtern Lolo

- " abgelehnt" heisst nicht " verboten" - hier bitte genau auf die Wortwahl achten; es wird toleriert (leider), aber schon angeraten, mit Tieren dieser Beurteilung nicht weiter zu züchten........

- " kleiner Genpool" ist gut : Arko kommt aus Salzbergen, das ist gut´750 km von uns entfernt, dort in der Umgebung lebt übrigens auch seine weitere Nachzucht.......

- die Ergebnisse zu CNM sind da ( übrigens für alle ausser Lorinda) - stehen nur ( noch) nicht auf der Seite

- Kritik ist gut - sogar erwünscht = wer macht schon alles richtig ? Sollte aber bitte sachlich bleiben und nicht in Unterstellungen ausarten, das ist niveaulos, ein persönlicher Angriff und kann ( grade wenn es öffentlich erfolgt) schnell zum Problem werden.

- und : Behalte Deine Meinung bei, freie Meinungsäusserung steht lt. GG Jedem zu - nur bitte auf sachlicher Ebene

- " süss" finde ich übrigens meine Frühstücksmarmelade - nicht aber die Zucht von Lebewesen Lolo

Viele Grüße

Bettina

Labradors vom Waidbach
www.vomwaidbach.beepworld.de

RikaundDana
Bild des Benutzers RikaundDana
Offline
Beigetreten: 08.12.2012 - 13:57
Ach ja,

Ach ja,

fast vergessen : Wir züchten im IHV; www.ihv-online.de; findest Du im Impressum.

Vorweg : Ich möchte hier keine Diskussion über " gute" bzw. "schlechte" Vereine lostreten - es gibt überall solche und solche.

Labradors vom Waidbach
www.vomwaidbach.beepworld.de

Seiten