Hündin zum Decken gesucht

16 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Carry
Bild des Benutzers Carry
Offline
Beigetreten: 08.05.2013 - 12:39

Hallo zusammen,

hier meine Situation:

Meine Freundin hat einen Schoko-Labbi (geboren November 2012, Arbeitslinie).
Er (Agali) hat keine Zuchtpapiere.
Er ist wirklich zuckersüß!!!!

Ich und mein Freund hätten gerne einen kleinen "Ableger" von Agali und meine Freundin möchte ihn auch gerne einmal decken lassen.

Nun steht bei uns die Frage: Wie finden wir eine schöne Hündin (auch Arbeitslinie), die auch ohne Zuchtpapiere gedeckt werden darf??

Der Plan sieht so aus:

- Wir hätten gerne einen schwarzen, anthrazitfarbenen Rüden.
- Es wäre gut, wenn im Februar 2014 gedeckt werden könnte, damit wir im Juni (da hab ich dann ca. 4 Wochen Urlaub) den Hund bekommen könnten.

Nun hängen wir bei der Suche nach einer Hündin fest.

Hat irgendwer Ideen wie wir weiter kommen können??

Schon jetzt ganz lieben Dank an euch, dass ihr mir antwortet!!!!!

LG
Carry

andryh
Bild des Benutzers andryh
Offline
Moderator
Beigetreten: 25.09.2010 - 15:53
Erst ein Mal wäre es wichtig,

Erst ein Mal wäre es wichtig, dass ihr die Gesundheit von eurem Rüden nachweisen könnt.

Dazu gehören MINDESTENS HD, ED, OCD Röntgen, Augen, PRA, CNM, EIC und wenn es geht noch ein Herzultraschall.

Das sind alles leider Erbkrankheiten die der Labi häufig hat und es ist sehr wichtig diese Punkte alle abzusichern um eine gesunde Nachzucht zu bekommen.

Euer Rüde ist braun. Was trägt er denn für einen Farbcode? Das und der Farbcode der Hündin wären wichtig, um überhaupt zu wissen ob ihr eure "Traumfarbe" auch bekommen werdet.

Und die Gesundheitsergebnisse der Hündin solltet ihr auch einfordern.

Alles andere empfinde ich als gewissenloses und egoistisches Vermehren (auch wenn es nur ein Wurf werden soll), was nicht im Sinne der Hunde ist.

Dass euer Rüde aus einer Arbeitslinie entstammt, das wage ich mal zu bezweifeln, da es keine schokos in der AL gibt.

Hündinnen aus Arbeitslinien tragen auch kein silver oder charcoal.

Diese Farben sind keine vom FCI anerkannten Farben und somit dürfte es für euch unmöglich werden im Bereich der AL eine solche Hündin zu finden.

Bevor ihr euch auf die Suche nach einer Hündin macht, solltet ihr euch denke ich erstmal ordentlich über das Züchten informieren.

Falls ihr iwann eine Hündin finden solltet die passt, dann müsstet ihr aber auch ganz schön viel Glück haben wenn sie pünktlich im Februar läufig wird und gedeckt werden kann...

Zudem würde ich euch nahe legen, dass ihr euren Rüden erstmal erwachsen werden lasst. Der ist ja jetzt gerade mal ein halbes Jahr alt...

Deckzeitpunkt mind. 18 Monate ist da ehrlich gesagt realistischer.

Pippa
Bild des Benutzers Pippa
Offline
Beigetreten: 02.01.2012 - 09:57
Und wenn kein Rüde fällt?

Und wenn kein Rüde fällt? Oder alle Hunde haben eine andere Farbe, abhängig davon, was im Genpool bei der Verpaarung dabei sein kann?

Ich muß mich hier ein bißchen auf die Finger setzen, aber die eine Bemerkung sei mir gestattet: Gibt es nicht genug schwarze oder anthrazitfarbene Labi-Welpen auf dieser Welt, die ohne Papiere - und damit in vielen Fällen verbunden ohne große Untersuchungen, mal eben so produziert werden...? Mit solchen Argumenten wie" Die Hündin sollte mal Welpen haben" oder "Ach wir fahren dieses Jahr nicht in den Urlaub da haben wir halt mal Welpen" oder aus einer geplanten profitorientierten Vermehrerzucht.

Außerdem mag ich mal zu bedenken geben, dass ein Rüde nach einem Deckakt sehr oft nicht mehr der gleiche ist, der er vorher war. Ich weiß, wovon ich schreibe und wünschte mir sehr, dass mein Rüde dieses Erlebnis gar nicht erst gehabt hätte. 

Pippa
Bild des Benutzers Pippa
Offline
Beigetreten: 02.01.2012 - 09:57
andryh schrieb:

andryh schrieb:

Dass euer Rüde aus einer Arbeitslinie entstammt, das wage ich mal zu bezweifeln, da es keine schokos in der AL gibt.

Hündinnen aus Arbeitslinien tragen auch kein silver oder charcoal.

Diese Farben sind keine vom FCI anerkannten Farben und somit dürfte es für euch unmöglich werden im Bereich der AL eine solche Hündin zu finden.

Schön, dass Du diesen Punkt aufgegriffen hast. Ich hatte kurz drüber nachgedacht, bin es aber irgendwie leid, darauf hinzuweisen, dass es im europäischen Raum keine reinen schoko-AL gibt, sondern nur Dual Purpose verpaart werden kann. 

Gabylane
Bild des Benutzers Gabylane
Offline
Beigetreten: 13.12.2012 - 15:57
Also ich würde das auch nicht

Also ich würde das auch nicht machen! Kann mich Pippa nur anschließen, unser erster Rüde "durfte" auch mal decken - er hatte allerdings Papiere - weil ein Freund von uns, der züchtet, ganz begeistert von ihm war. Er war vorher schon nicht einfach, wenn die Mädels läufig waren, das war danach noch viel schlimmer!! Wer es einmal derschmeckt...ich würde mir das ganz gut überlegen!! Wir mussten Wim später sogar kastrieren lassen...

Liebe Grüße

Gabi und Lennox

PitaPata Dog tickers Man kann auch ohne Hund leben - aber es wäre sinnlos...

Carry
Bild des Benutzers Carry
Offline
Beigetreten: 08.05.2013 - 12:39
Erst einmal danke für eure

Erst einmal danke für eure Hinweise

Genau solche Infos hatte ich mir erhofft, da wir ja echt Bis jetzt noch gar keinen Plan haben

Ich werde die Infos mal an meine Freundin weitergeben und dann müssen wir überlegen was am sinnvollsten ist.

ich und mein Poul
Bild des Benutzers ich und mein Poul
Offline
Beigetreten: 10.11.2011 - 20:46
Also tschuldige, ich halte

Also tschuldige, ich halte von solchen Angeboten ehrlich nicht viel.

Vorallem da es nicht so scheint als hättest du dich mit Zucht ausreichend befasst...

Wenn du das tust okay, aber es muss die klar sein dass du nicht eine Hündin decken kannst und damit dann die Sache getan ist und du deinen Traumhund kriegst...

Soooo einfach geht das nicht.

Und schon gar nicht mit der Gesundheit. Da gäbs ja schließlich nur gesunde Hunde *achtung ironie*

Mehr will ich hierzu auch gar nicht sagen ....

Ich geb dir nur den Rat, überleg dir dein Vorhaben gut.

LG von Michi & Pouli

Besucht uns auf: www.dummyflash.com Wink

Carry
Bild des Benutzers Carry
Offline
Beigetreten: 08.05.2013 - 12:39
ich und mein Poul schrieb:

ich und mein Poul schrieb:
Also tschuldige, ich halte von solchen Angeboten ehrlich nicht viel.

Vorallem da es nicht so scheint als hättest du dich mit Zucht ausreichend befasst...

Stimmt!!!
Aber genau darum habe ich das ja hier rein geschrieben
Ich habe bis jetzt gar keine Ahnung davon und wollte einfach mal Infos

Nachdem ich das hier alles gelesen habe weiß ich, dass wir zu naiv an die Sache rangegangen sind

Nun haben wir mehr Infos die man bedenken nur wie zum Beispiel, dass sich der Charakter des Rüden verändern kann
Sowas haben wir gar nicht bedacht und müssen das jetzt alles in die Entscheidung mit einfließen lassen

Irgendwo nur man ja anfangen sich zu informieren und in meinem Fall habe ich hier angefangen und mir Infos und Hilfe erhofft.

RikaundDana
Bild des Benutzers RikaundDana
Offline
Beigetreten: 08.12.2012 - 13:57
Hallo Carry,

Hallo Carry,

wenn ich das so lese hier, würde ich mich an Eurer Stelle dazu entschließen, schon jetzt verschiedene Züchter zu besuchen ( Website....) und Euch einen Welpen zu kaufen.

Es ist so aufwändig, die ganzen Untersuchungen machen zu lassen, eiine Zuchtzulassung zu bekommen und letztendlich Welpen groß ziehen ist ein Fulltime Job - und dann hast Du immer noch nicht die Gewissheit, das grade ein Rüde in der von Euch gewünschten Farbe fällt.

Oder ob die Hündin überhaupt aufnimmt, der Wurf gesund fällt.... es sind wirklich sehr viele Faktoren dabei, die nicht zu beeinflussen sind.

Und selbst wenn dann ein Welpe in der gewünschten Farbe da wäre ( müsste übrigens Dual Purpose sein; reine AL gibt es nicht in der Farbe), nachher ist er der ängstlichste vom Wurf, oder sagt Euch aus anderen Gründen nicht zu..........

Meine Empfehlung wäre hier, wie schon geschrieben, sich jetzt schon auf die Züchtersuche zu begeben, viel zu telefonieren, schon im Vorfeld einige Zuchtstätten anzusehen..........

Wenn Ihr den gewünschten Rüden zur Zuchtreife führen wollt ( Gesundheitssachen, Zuchtzulassung, Ausstellung...) ist der Zeitplan wesentlich zu eng gestrickt - und ziemlich teuer ist es auch noch - so " round about" kannst Du mal 2500 € einplanen mit den ganzen Gentests, Röntgenuntersuchungen, Gutachterberichten, Eintragung, Ausstellung - und dann hast du weder Hündin noch Welpen.

Eine untersuchte, zuchttaugliche Hündin schlägt noch mal mit mindestens genausoviel zu Buche............

Also denke ich, es ist für Euch einfacher und auch günstiger, nach einem entsprechenden Welpen zu suchen.

Viele Grüße

Bettina

Labradors vom Waidbach
www.vomwaidbach.beepworld.de

ich und mein Poul
Bild des Benutzers ich und mein Poul
Offline
Beigetreten: 10.11.2011 - 20:46
Carry schrieb:

Carry schrieb:
ich und mein Poul schrieb:
Also tschuldige, ich halte von solchen Angeboten ehrlich nicht viel.

Vorallem da es nicht so scheint als hättest du dich mit Zucht ausreichend befasst...

Stimmt!!! Aber genau darum habe ich das ja hier rein geschrieben Ich habe bis jetzt gar keine Ahnung davon und wollte einfach mal Infos Nachdem ich das hier alles gelesen habe weiß ich, dass wir zu naiv an die Sache rangegangen sind Nun haben wir mehr Infos die man bedenken nur wie zum Beispiel, dass sich der Charakter des Rüden verändern kann Sowas haben wir gar nicht bedacht und müssen das jetzt alles in die Entscheidung mit einfließen lassen Irgendwo nur man ja anfangen sich zu informieren und in meinem Fall habe ich hier angefangen und mir Infos und Hilfe erhofft.

Finde ich ja auch gut, dass ihr erst HIER fragt und nicht gleich alles festnagelt Wink

Ich bin da nur auch immer recht ehrlich wenn ich merke, dass sich die Leute nicht wirklich mit Zucht befasst haben - das ist gar nicht böse gemeint ,

Aber an so sachen, wie zb. '(brauner Labbi aus Arbeitslinie) - da merk ich einfach sofort dass man sich nicht RICHTIG mit der Materie befasst hat.

Denn eine braune REINE Arbeitslinie wirst du nicht finden. Ich hab nun bei einer deutschen Field Trial Zucht die ersten braunen Labbiwelpen entdeckt - und das war eine RIESEN überraschung für die Züchter dort. (Der Rüde hat tatsächlich braun getragen) Ansonsten wird man das aber nirgends so schnell finden.

Und schon an solchen kleinigkeiten, die du geschrieben hast, naja ... da klingeln bei mir halt die Alarmglocken und ich denke da im Sinne der Welpen und aller Beteiligten einfach etwas anders. Vorallem WEIL es SO viele gute, wirklich seriöse Züchter mittlerweile gibt, die sich wirklich damit richtig gut auskennen und wo man zu 1000% besser aufgehoben ist als dass auf eigene Faust anzugehen - mal eben so.

Und ganz ehrlich - ein Guter Hund hat keine Farbe.

Genauso wie es diese ganzen Vorurteile bei braunen, gelben und schwarzen Labbis gibt gibts die auch bei den silbernen und und und .

Aber TATSACHE ist, dass eben nur braun gelb und schwarz anerkannt ist und das hat wohl auch seine Gründe. Fakt ist aber dass das Wesen zählt,

und wenn du DA auf nummer sicher gehen willst - würde ich dir zu einem seriösen Züchter raten. (gerne auch per PN)

Klar es gibt immer Ausnahmen, auch in einer TOP Zucht, ein Wurf ist auch nicht gleich ein Wurf - es gibt auch bei Arbeitslinien und Showlinien innerhalb einer Zucht große Unterschiede.

Aber genau damit würde ich mich eben befassen bevor ich darüber nachdenke einen Hund zu kaufen - oder gar selbst einen Wurf "plane". 

Bitte bitte überlege es dir gut , übereile nix und am besten: Wende dich an mehrere Züchter, fahr hin, guck dir alles an und entscheide dann ob du dir nicht auch von von einem dieser Züchter vorstellen kannst, einen Welpen zu nehmen.

LG von Michi & Pouli

Besucht uns auf: www.dummyflash.com Wink

Pippa
Bild des Benutzers Pippa
Offline
Beigetreten: 02.01.2012 - 09:57
ich und mein Poul schrieb:

ich und mein Poul schrieb:
[Ich hab nun bei einer deutschen Field Trial Zucht die ersten braunen Labbiwelpen entdeckt - und das war eine RIESEN überraschung für die Züchter dort. (Der Rüde hat tatsächlich braun getragen) Ansonsten wird man das aber nirgends so schnell finden.

Echt? Ist ja cool. Schickst mir eine PN, interessiert mich ja ungemein. Ich habe braune reine AL jetzt in einer kanadischen Zucht gesehen. Ein Traum! Erwähnte ich schon, dass wir im Sommer in Kanada sind...? *flöt*

Seiten