HILFE....Sie ist trächtig!!!---> Sie ist da :-)

263 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
gelöschter User (nicht überprüft)
Bild des Benutzers Gast
Antwort: HILFE....Sie ist trächtig!!!

Alles klar...Danke Smile

und ein schönes Rest-Wochenende wünsche ich noch Ag

gelöschter User (nicht überprüft)
Bild des Benutzers Gast
Antwort: HILFE....Sie ist trächtig!!!

 Helfen kann ich dir leider auch nicht ,aber vieleicht beantwortet das hier so manche deiner Fragen !

www.polar-chat.de/wiki/Tr%C3%A4chtigkeit_und_Geburt

www.welpen.de/service/sabisch/artikel2.htm

gelöschter User (nicht überprüft)
Bild des Benutzers Gast
Antwort: HILFE....Sie ist trächtig!!!

Vielen Dank erstmal für eure Unterstützung...

meine homöopathische Frage hat sich erledigt Smile Habe mich mal durch mehrere Trächtigkeitstagebücher/Ratgeber etc durchgelesen und eben mal für 50 € homöopathische Arzneimittel bestellt Smile Wahrscheinlich brauche ich nur die hälfte, aber sicher ist sicher Wink

Ich hoffe trotzdem noch, dass sich jemand findet, der mir meine anderen Fragen beantworten kann...vor allem welche Aufzuchtmilch gut ist ab dem ersten Tag...denn dass muss ich ja auch noch besorgen....

 

 

LG Nina

 

gelöschter User (nicht überprüft)
Bild des Benutzers Gast
Antwort: HILFE....Sie ist trächtig!!!

So hier mal paar Bilder...naja hoffentlich :lol: 

else38
Bild des Benutzers else38
Offline
Beigetreten: 31.05.2010 - 15:44
Antwort: HILFE....Sie ist trächtig!!!

Na das werden bestimmt hübsche Welpen, bei den Eltern =D>

Lg.von Kerstin & Rocky Lol 2

 

Vielleicht stünde es besser um die Welt, wenn die Menschen Maulkörbe und die Hunde Gesetze bekämen. (George Bernard Shaw) 

 

gelöschter User (nicht überprüft)
Bild des Benutzers Gast
Antwort: HILFE....Sie ist trächtig!!!

else38 schrieb:
Na das werden bestimmt hübsche Welpen, bei den Eltern =D>

Na das hoffen wir doch mal  :wink:  Ag

Queeny
Bild des Benutzers Queeny
Offline
Beigetreten: 20.10.2011 - 12:45
Antwort: HILFE....Sie ist trächtig!!!

Hallo Nina, vor einigen Jahren ist mir dasselbe mit meinem ersten Labbimädel passiert, Panik,Angst, das volle Programm halt!Ultraschall ergab dann 2 sehr große Babys,ich möchte Dir jetzt nicht noch mehr Angst einjagen, kann Dir nur raten such Dir einen guten TA der Dir zur Seite steht,meiner war Gott sei dank in Bereitschaft ,sie hatte zwar Wehen, es ging aber nichts,da die zwei Mäuse wie gesagt sehr gross waren.Sie wurden dann morgens um 6 Uhr per Kaiserschnitt geholt ,einen Tag lang hat die Frau Mama gegen die Babys gezickt,aber dann war alles supertoll! Ich hatte damals Welpi Lac als Milchersatz, hab's aber nicht gebraucht,die Milchbar prallgefüllt!Drücke Euch die Daumen,wird schon alles gutgehn

Liebe Grüße Steffi,Lilly und Marla

Mama3006
Bild des Benutzers Mama3006
Offline
Beigetreten: 14.06.2011 - 00:37
Antwort: HILFE....Sie ist trächtig!!!

Hallo,

mach dich nicht vorher so verrückt. Vor 3 Jahren hat unsere Shi-Tzu Hündin auch Welpen bekommen. Wir haben ihr nur noch gutes Futter gegeben und Joghurt und Quark. Die Geburt hat sie super fast alleine hinbekommen, wir sassen eigentlich nur die ganze Nacht mit der Kamera dabei (warum passiert das eigentlich immer nachts?) und haben fasziniert zugeschaut. Während der Aufzucht haben wir unserer kleinen Mama Welpenfutter und Aufzuchtmilch gegeben und alle 4 haben sich prächtig entwickelt. Es waren stressige, putzintensive 8 Wochen, aber es war auch ein wunderschönes, unvergessliches Erlebnis.

PitaPata - Personal picturePitaPata Dog tickers

Mollyxx
Bild des Benutzers Mollyxx
Offline
Beigetreten: 25.11.2009 - 22:44
Antwort: HILFE....Sie ist trächtig!!!

Huhu!

also....wir hatten jetzt unseren B-Wurf, ein bissl kann ich dir weiter helfen  :wink:

ca 1 Woche vor Termin füttert man der Hündin Welpenfutter, bzw Futter für trächtige und säugende Hündinnen (gibt es eigentlich von jeder Marke)

Ich hab bei meinen Geburten die Nabelschnur nicht abgebunden, das hat bei mir Molly alles von allein gemacht, und das machen auch die meisten Hündinnen von ganz allein, wenn sie die Nachgeburt fressen  :wink:

Welpenmilch brauch man im Normalfall nicht, da die Mama ja säugt. Ausser natürlich der schlimmste Fall trifft ein und die Mama stirbt, was wir ja nicht hoffen.

Ansonsten brauchst du Welpenmilch erst, wenn du zufütterst. Und das ist so mit 3-4 Wochen, je nachdem wie deine Hündin säugen mag.

Am besten ist es, wenn du dir von Verwanden und Bekannten alte Bettwäsche geben lässt, so kannst du täglich frische Decken in die Wurfbox geben. Handtücher eignen sich weniger, da da die Kleinen mit ihren Krallen hängen bleiben.

Wärmelampe brauchst du auch nur, wenn es bei euch kalt oder zugig ist, wenn ihr die Raumtemperatur gut halten könnt, geht es auch ohne. Dann würde ich aber schon zusehen, dass ihr so 26 Grad drinnen habt. ab der 4ten Woche können sie immer besser die Temperatur halten und es kann langsam kühler werden.

LG

Iris und die Labis vom Eulenwald

***All dogs are pets, labs are family***

gelöschter User (nicht überprüft)
Bild des Benutzers Gast
Antwort: HILFE....Sie ist trächtig!!!

Halli Hallo Ag

vielen Dank für eure Hilfe und Unterstützung...

Auch wenn ich seit kurzem viel über dieses Thema lese, ist es immer schön von anderen, die Erfahrung in der "Hundezucht" haben, zu hören wie sie es machen oder gemacht haben und was sie für Prioritäten setzen...

Ich weiß auch, dass ich mich wahrscheinlich viel zu verückt mache und alles nicht so heiß gegessen wird, wie es gekocht wird...aber irgendwie lässt mir das alles keine Ruhe :bigsmile: 

Ich will halt einfach so gut wie möglich vorbereitet sein...

Und ich will wenigstens im groben wissen was ich machen soll, wenn es doch zu Komplikationen kommt...denn mein TA wohnt nicht grade um die Ecke und kann nicht  5 min später vor der Tür stehen Sad

Naja lieber ein mal zu viel gefragt, als ein mal zu wenig :smile:  In der Hoffnung dass ich meine angesammeltes Wissen nie brauche Wink

Huhu MollyXX,

ich füttere ihr jetzt schon das spezielle Futter :puzzled: sie ist jetzt in der 5. Woche (laut TA) und ich habe bei einigen gelesen das es ab jetzt gefüttert werden soll...naja ich denke daran wird es jetzt nicht scheitern :smile: 

Die Welpenmilch werde ich mir für den Notfall mal nach Hause holen, brauche sie ja dann sowieso wenn die kleinen etwas älter werden :smile: 

Ja bin schon schwer am einsammeln von Laken, meine Oma hat gaaaaaaanz viele, will sich aber nicht so wirklich davon trennen :lol: 

Ich dachte mir Handtücher sind gut für die Geburt um die kleinen evtl. abzurubbeln oder auch mal um meine Maus zu reinigen :smile: 

Naja eine Wärmelampe haben wir sowieso da, also wenn wir sie brauchen wird sie einfach angebracht :wink: 

Was habt ihr denn als Erkennungsmerkmal direkt nach der Geburt benutzt?

Hast Du deine Hündin direkt danach Röntgen lassen?

LG Nina

Seiten