Holger Schüler Hundeversteher

6 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Jana
Bild des Benutzers Jana
Offline
Beigetreten: 01.08.2011 - 21:02

So ich hab euch ja versprochen von meinen Erfahrungen zu berichten :-)
Am14.09 war ich bei seinen neuen Programm "Wir verstehen uns" in Bürstadt
Man muss dazu sagen er hat bei jedem Auftritt immer seine beiden Hunde Siska eine Berner Sennen hündin
und Falk ein Chesapeake Bay Retriever dabei, wo er seine Tipps auch vorführt. Das fand ich persönlich super da ich genau gucken konnte wie ich das bei Finn auch ausprobieren könnte.

Unter anderem zeigte er wie man richtig spielt mit dem Hund oder die verschiedensten sogenannten Hilfsmittel die viele Hundebesitzer anwenden das war z.b. das Halti was viele einfach ohne große Ahnung verwenden, dann die Rappeldose eine Plastikflasche mit schrauben drin die man schmeißt wenn der Hund z.b. bellt genauso wie die Wasserpistole usw.

War eigentlich recht interessant was es so alles auf dem Markt gibt heutzutage.
In der Pause konnte man sich dann seine Bücher, DVDs oder Hundespielzeug kaufen.
Er hat auch viele Fragen von Hundebesitzern beantwortet und Autogramme gegeben.

Alles in allem fand ich es einen schönen Abend und kann ihn nur empfehlen.

 

Am 6.10 war ich dann bei seinem 2 stündigem Konfrontationstraining in Worms.
Es waren ca. 20 Hunde unterschiedlicher Rassen von ganz klein zu ganz groß :-)
Was mir so ein bisschen angst gemacht hat waren die zwei Afghanischen Windhunde die Aggressiv waren und einen Maulkorb an hatten.
Was ich toll fand, zu Anfang hat Holger Schüler und sein Praktikant wirklich jeden einzelnen Begrüßt. Dann hat er uns alle in zwei Gruppen aufgeteilt die einen hatten die Nummer 1 und die anderen die Nummer 2. Auf dem Platz hatten sie einen Großen Kreis aufgebaut und wir mussten zu Anfang alle durcheinander laufen Hund bei Fuß und aufpassen das der eigene Hund nicht zu den anderen hin zieht .Oja das war super schwer zu Anfang bei Finn, da er wirklich zu jeden einzelnen Hund hin wollte, am meisten hatte es ihm eine Mischlings Hündin angetan. Aber ich muss sagen danach wurde es dann viel besser und er hat wirklich super mitgearbeitet wo ich sehr stolz auf ihn war Lol 2 größtenteils waren viele Ablenkungsübungen dabei während andere Hunde im Kreis durcheinander gelaufen sind mussten ca. 8 Hunde Außerhalb des Kreises sich hinlegen und bleiben.

Am ende haben sich jeweils immer 2 gegenüber stellen müssen und aufeinander zu laufen dabei freundlich begrüßen und dabei den Hund nebenan Sitz machen lassen und weiter gehen.

Ich fand die Übungen haben uns sehr viel gebracht da Ich auch immer meine Probleme habe Finn zu kontrollieren wenn ein anderer Hund unseren Weg kreuzt. Er will dann immer sofort hin und spielen. Aber durch das Training ist es auf jeden Fall schon besser geworden Lol 2 und für das zweite habe ich mich auch schon wieder angemeldet, ich kann es wirklich jedem empfehlen.

Liebe Grüße Jana und Finn

 

 

PitaPata - Personal picturePitaPata Dog tickers

Mephisto
Bild des Benutzers Mephisto
Offline
Beigetreten: 29.04.2011 - 17:53
woooow super für den tollen

woooow super für den tollen Bericht =)

das klingt ja wirklich echt super und dass er bei der Show die Dinge an seinen Hunden zeigt find ich ja auch super =)

Vielen, vielen Dank fürs Berichten =)

PitaPata - Personal picturePitaPata Dog tickers
Mephisto's Homepage: Always in my heart Mephisto

Schatti
Bild des Benutzers Schatti
Offline
Beigetreten: 10.12.2006 - 00:00
Finde ich schön, da die Kurse

Finde ich schön, da die Kurse von Erfolg gekrönt waren Jana. Lol 2

Was hat das alles zusammen gekostet, wenn ich fragen darf?

Viele Grüße Jörg

*

flowerpower
Bild des Benutzers flowerpower
Offline
Thread-King
Beigetreten: 21.06.2011 - 10:39
Theoretisch fand ich ihn auch

Theoretisch fand ich ihn auch immer gut - zumindest das was ich im Fernsehen gesehen habe -. Aber meine Mutter hat letztens eine Folge gesehen, wo er den Leinenruck anwendet und empfiehlt. Seitdem mag ich ihn nicht mehr.

Whoever said that diamonds are a girls best friend, never owned a dog!

 

kimi99
Bild des Benutzers kimi99
Offline
Beigetreten: 25.08.2012 - 14:41
@ Flowerpower: Ich weiß ja

@ Flowerpower: Ich weiß ja nicht welche Folge deine Mutter gesehen hat, aber ich habe ein Buch von Holger Schüler und da erklärt er sehr schön was er mit Leinenruck meint. Es ist eigentlich mehr ein Antippen des Hundes und soll sehr vorsichtig angewendet werden. So etwas aus dem Handgelenk eine kleine drehung der Hand mehr nicht. Ich habe die Übung mit meinem Hund gemacht und wenn er jetzt etwas zu schnell läuft und sich die Leine etwas spannt dann geb ich einen kleines Antippen mit der leine und er geht langsamer. Mitlerweile brauch ich nur noch sagen langsam und er wird langsamer.

Gut jeder hat seine Meinung und das ist auch gut so aber ich habe gute Erfahrungen mit seinen Übungen durch das Buch gemacht und finde seine Tipps sehr hilfreich. Wohne leider zu weit weg um ihn live zu erleben.

Schöne Grüße

Nicole und Dasko

Jana
Bild des Benutzers Jana
Offline
Beigetreten: 01.08.2011 - 21:02
Genau das wende ich bei

Genau das wende ich bei meinem Finn auch an, es ist auch kein leinenruck, gegen sowas bin ich auch dagegen,

sondern so wie nicole schon sagte ein kurzes antippen.

Ich habe auch seine beiden Bücher und ich finde sie einfach nur super ich hab dadurch schon viel gelernt

wo ich manchmal selber gar nicht drauf gekommen wäre.

Also für die Vorstellung habe ich ca. 13 € bezahlt und bei seinem Konfrontationstraining 30€.

Es war interessant zu sehen wo die leute für das Training überall herkommen da waren  welche aus Karlsruhe, Stuttgard und Frankfurt.

Er is aber auch einfach super muss ich sagen. freue mich jetzt schon wieder auf das nächste Training im November Lol 2

Liebe Grüße

Jana und Finn

PitaPata - Personal picturePitaPata Dog tickers