Ist das ein neuer Trend, oder was soll das?!?!

12 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
andryh
Bild des Benutzers andryh
Offline
Moderator
Beigetreten: 25.09.2010 - 15:53

Hi ihr Lieben!

Ich habe heute mittlerweile den 4. (!!!!) kupierten Labrador innerhalb von ca. 2 Jahren gesehen und frage mich was das soll.

Vor gut zwei Jahren  habe ich einen Labi beim Spaziergang mit kupierter Rute gesehen. Habe den Besitzer drauf angesprochen und der erzählte mir, dass es sich um eine "Schwanznekrose" gehandelt habe und man die Rute amputieren musste.

Das war bei meinen Eltern im Ort und der Labi wurde und wird auch immernoch jagdlich geführt...

Nun habe ich erst gedacht "Na ja, Einzelfall und es kann ja sein, dass er was hatte." Aber die Tatsache, dass der Hund nem Jäger gehört, der sonst immer Deutsch Drahthaare mit kupierten Ruten hatte, hat mich halt doch ein wenig schmunzeln lassen.

Dieses Jahr im Januar auf der Dog Live lief auch jemand rum mit kupiertem Labi. ...der hatte angeblich ne Knickrute, die sich negativ auf seine Wirbelsäule ausgewirkt hatte. Der Herr sah, zumindest den Klamotten nach zu urteilen, auch so aus als wenn er Jäger wäre... Ist aber nur eine Vermutung, der Klamotten wegen.

Letztes Wochenende lief im Fernsehen ein Bericht über Hunde mit "Berufen". Mitunter ein Labrador, der in der Armee tätig war. Auch dieser hatte ein kupierte Rute. Darüber wurde natürlich in dem Bericht nichts gesagt... Aber eine Mine wird ihm die Rute wohl nicht weggesprengt haben...

Und jetzt heute. War mit Keks spazieren und treffe besagten Jäger wieder. Jetzt hat er 2 Labis mit kupierter Rute. Ich konnte es mir nicht verkneiffen zu fragen, ob der andere Hund auch eine Schwanznekrose gehabt habe.

Das Unglaubliche: Der sagt ganz stumpf "Ja - hatte nen Abszess der sich schwer entzündet hat und das war die beste Lösung."

Ist das jetzt irgendein Trend von dem ich noch nichts weiß? Was soll das? Ich finde das furchtbar :angry:

gelöschter User (nicht überprüft)
Bild des Benutzers gelöschter User
Antwort: Ist das ein neuer Trend, oder was soll das?!?!

und demnächst werden den Labis vielleicht noch die Ohren kupiert, weil auch die sich im Gebüsch verfangen könnten.......

Leute gibts........*kopfschüttel*

Tabalina
Bild des Benutzers Tabalina
Offline
Beigetreten: 10.07.2011 - 09:07
Antwort: Ist das ein neuer Trend, oder was soll das?!?!

Mal davon abgesehen, dass es ganz gewiss völlig unnöttig ist sieht es doch auch nicht wirklich schön aus !?!?!

 

 
babsi
Bild des Benutzers babsi
Offline
Beigetreten: 20.04.2010 - 17:31
Antwort: Ist das ein neuer Trend, oder was soll das?!?!

Ach , Andrea , ärger dich nicht , es wird leider immer solche Menschen geben . Ich kenne das , habe auch mal Leute angesprochen deren Hunde einen Stummel hatten , einer hat doch glatt gesagt das er es so viel schöner findet und die Rute gleich nach der Geburt gestutzt wurde . Mir fehlten glatt die Worte .......allerdings war ich da auch noch kein Hundebesitzer , aber wußte das es verboten ist in Deutschland . Vielleicht müssten die Strafen viel mehr verschärft werden .

Liebe Grüße von Nelly und Bärbel

Rayo
Bild des Benutzers Rayo
Offline
Beigetreten: 13.07.2011 - 21:11
Antwort: Ist das ein neuer Trend, oder was soll das?!?!

:shock:Bin gerade geschockt...Also auf solche Ideen können doch nur abartige Menschen kommen...

LG Stefan

Sabine
Bild des Benutzers Sabine
Offline
Beigetreten: 24.12.2007 - 10:16
Antwort: Ist das ein neuer Trend, oder was soll das?!?!

@ Babsi: in Deutschland ist es verboten, dann fahren die Leute eben beispielsweise nach Tschechien oder sonstwohin und besorgen sich dort einen kupierten Jagdhund, Rottweiler, Dobermann etc etc...

Ich verstehe nicht, warum gerade im Tierschutz offenbar keine EU-einheitlichen Regeln existieren. Überall muss es gleich sein, hier nicht. Traurig, welchen geringen Stellenwert die Tiere oft haben.

Wo Wissen aufhört, da fängt Gewalt an. Gerade in der Hundeerziehung.

http://ollies-fotografie.jimdo.com/

andryh
Bild des Benutzers andryh
Offline
Moderator
Beigetreten: 25.09.2010 - 15:53
Antwort: Ist das ein neuer Trend, oder was soll das?!?!

Verboten ist es leider auch nicht, einen Hund in Deutschland zu kaufen, im Ausland kupieren zu lassen und wieder zurück zu kommen und ihn dann verkaufen.

Immerhin dürfen kupierte Hunde nicht mehr ausgestellt werden.

Bislang hab ich mir über das Kupieren beim Labi nie Gedanken gemacht. Aber jetzt wo ich das verhältnismäßig häufig gesehen habe schon. Einfach gruselig.

Das Schlimme beim Kupieren ist ja neben dem Aspekt der "Schönheit" (ich finde es alles andere als schön) und der Tatsache dass diesen Hunden ein für die innerartliche Kommunikation wichtiges Körperteil genommen wird noch der Aspekt der Gesundheit.

Allein durch das Kupieren der Ruten bei Dobermann und co. konnte man so auch einige Gendefekte vertuschen, wie z.B. Knickruten.

Lunasteffi
Bild des Benutzers Lunasteffi
Offline
Beigetreten: 19.07.2010 - 21:58
Antwort: Ist das ein neuer Trend, oder was soll das?!?!

@ Andrea:

Ich glaube nicht, dass sich das Kupieren bei Labbis als Trend durchsetzen wird - aber vielleicht bei den jagdlich geführten Labbis. Da könnte ich es mir leider schon vorstellen...

Viele Grüße von Steffi mit LUNA,  MARLA und SCOTTY

-niena-
Bild des Benutzers -niena-
Offline
Beigetreten: 20.06.2011 - 11:19
Antwort: Ist das ein neuer Trend, oder was soll das?!?!

Zu mir meinte mal ein Typ: dein Hund könnte mir ja auch gut gefallen ... mit kupierter Rute.

Da er sich an dem Abend noch weiterhin derbe daneben benahm, aufgrund seines Vollsuffs, war der dann auch für mich komplett abgeschrieben. Irgendwann vergaß ich meine gute Erziehung und sagte ihm, was ich von ihm hielt. Zum Glück wurde er dann irgendwann heim gebracht. Blöder Vogel. :evil:

Schatti
Bild des Benutzers Schatti
Offline
Beigetreten: 10.12.2006 - 00:00
Antwort: Ist das ein neuer Trend, oder was soll das?!?!

In unserer ach so tollen EU werden so viel unnützige Gesetze verabscheidet, dass man nur mit dem Kopf schütteln kann. Da aber anscheinend zu wenige Tierliebhaber in dem Parlament sitzen, werden die Gesetze für Tiere mal wieder unter dem Tisch gekehrt.

Leider lohnt es sich für diese Politiker nicht sich für Tiere einzusetzen, da sich damit für sie nicht genug Geld verdienen lässt. :angry:

Viele Grüße Jörg

*

SteffiH.
Bild des Benutzers SteffiH.
Offline
Beigetreten: 21.09.2010 - 11:32
Antwort: Ist das ein neuer Trend, oder was soll das?!?!

Ich habs ja schon abartig gefunden, wenn ich nen Dobermann mit kupierten Ohren und Schwanz gesehen hab. Aber ein Labi? Wir haben im Familienkreis auch einen Jäger, mit zwei Münsterländer. Und der würde nie seinen kupieren. Es hatte noch nie einen Vorfall gegeben, wo sich einer seiner Hunde irgendwo verfangen hätte. Man sollte dem mal ein Körperteil kupieren, aus bequemlichkeit.

Seiten