Labi-Arbeitslinie

54 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
kathrin
Bild des Benutzers kathrin
Offline
Beigetreten: 17.08.2011 - 16:08

Hallöchen,

ich hätte da mal "noch" eine Frage:bigsmile:

Die Labradore der Arbeitslinie sind ja in den meisten Fällen ein wenig schmaler gebaut als die der Showlinie. Diese gefallen mir meistens auch ein wenig besser als die der Showlinie.

Ist aber leider bei den Züchtern nicht immer so einfach rauszubekommen welche Linie gezüchtet wird. Und an den Bildern im Netz kann man das auch nicht immer erkennen.

Habt ihr ein paar Tipps für mich?

lg

Kathi:smile:

Labbi09
Bild des Benutzers Labbi09
Offline
Beigetreten: 24.01.2011 - 18:30
Antwort: Labi-Arbeitslinie

Also ein guter Züchter sollte ja wohl wissen, ob er sich auf die Arbeits- oder Showlinie eingeschossen hat. Und wenn Du zielgerichtet nach AL suchst, würde ich das gleich dazusagen. Die AL wiegen meistens deutlich weniger, als 30 kg und haben einen spitzeren Fang. Das erkennt man schon gut. Die SL sind bulliger gebaut, schon am Kopf und wiegen meist über 30 kg und sind die eigentlichen Ur- Labis ;-), nämlich robuste, starke und ausdauernde Hunde.  Alles andere sind abgewandelte und eingekreuzte Rassen. Und wenn  ich einen dünnen Labi will, kann ich gleich einen Dalmatiner nehmen.

LG Annett

Kamei
Bild des Benutzers Kamei
Offline
Beigetreten: 03.09.2010 - 13:58
Antwort: Labi-Arbeitslinie

Labbi09 schrieb:
Also ein guter Züchter sollte ja wohl wissen, ob er sich auf die Arbeits- oder Showlinie eingeschossen hat. Und wenn Du zielgerichtet nach AL suchst, würde ich das gleich dazusagen. Die AL wiegen meistens deutlich weniger, als 30 kg und haben einen spitzeren Fang. Das erkennt man schon gut. Die SL sind bulliger gebaut, schon am Kopf und wiegen meist über 30 kg und sind die eigentlichen Ur- Labis ;-), nämlich robuste, starke und ausdauernde Hunde.  Alles andere sind abgewandelte und eingekreuzte Rassen. Und wenn  ich einen dünnen Labi will, kann ich gleich einen Dalmatiner nehmen.

Musste dass jetzt sein??? Hat da jemand nach gefragt. Geschmäcker sind halt verschieden!

Ich würde auch direkt den Züchter fragen, von dem ihr einen guten Eindruck habt. Von der Internetseite oder so. Oft haben sie ja auch mehrere Hunde, die man schon auf den Fotos etwas einschätzen kann, aber man weiss nicht immer sicher welchen sie für den Wurf nehmen. Da muss man sich so durchfragen. Haben wir auch so gemacht. Viel Erfolg!

Liebe Grüße von Katrin und TONi! Lol 2

Züri
Bild des Benutzers Züri
Offline
Beigetreten: 18.02.2011 - 23:20
Antwort: Labi-Arbeitslinie

Labbi09 schrieb:
Die SL sind bulliger gebaut, schon am Kopf und wiegen meist über 30 kg und sind die eigentlichen Ur- Labis ;-), nämlich robuste, starke und ausdauernde Hunde.

Früher wurde doch eher auf den jagdlichen Einsatz gezüchtet, oder irre ich mich?

Liebe Grüsse

Grit & Trixi

zentaur
Bild des Benutzers zentaur
Offline
Beigetreten: 09.09.2010 - 12:09
Antwort: Labi-Arbeitslinie

Labbi09 schrieb:
Also ein guter Züchter sollte ja wohl wissen, ob er sich auf die Arbeits- oder Showlinie eingeschossen hat. Und wenn Du zielgerichtet nach AL suchst, würde ich das gleich dazusagen. Die AL wiegen meistens deutlich weniger, als 30 kg und haben einen spitzeren Fang. Das erkennt man schon gut. Die SL sind bulliger gebaut, schon am Kopf und wiegen meist über 30 kg und sind die eigentlichen Ur- Labis ;-), nämlich robuste, starke und ausdauernde Hunde.  Alles andere sind abgewandelte und eingekreuzte Rassen. Und wenn  ich einen dünnen Labi will, kann ich gleich einen Dalmatiner nehmen.

Was Deinen ersten Satz angeht, muß ich Dir Recht geben!

ABER:

Die SL-Labbis sind die Ur-Labis?

Alles andere sind abgewandelte und eingekreuzte Rassen?

AL-Labbis sind nicht robust, stark und ausdauernd?

Woher hast Du denn diese Info?

"Und wenn  ich einen dünnen Labi will, kann ich gleich einen Dalmatiner nehmen."

Das ist Deine Meinung, aber die ist unpassend und keine adäquate Antwort auf die Eingangsfrage!

Einen guten Abriss der Geschicht des Labradors findet man hier:

http://www.joyful-labs.de/html/geschichte.html

Was die verschiedenen Labbi-Typen angeht, hier mal etwas  zur allgemeinen Info:

http://www.maelos-labradors.de/der-labrador-1/labrador-typen/

http://www.labradornet.com/typecast.html

Der SL-Labbi ist sicherlich nicht "der Ur-Labbi , denn:

Schon während der dreißiger Jahre des vorigen Jahrhunderts machte sich in der Zucht des Labrador Retrievers ein Trend bemerkbar, der bis heute nicht aufzuhalten ist.

Es entstanden zwei verschiedene Zuchtrichtungen.

Obwohl beide Linien nach dem gültigen Standard gezüchtet wurden und werden, unterscheiden sie sich vom äußeren Erscheinungsbild oftmals sehr stark!

Auf der einen Seite entwickelte sich ein Show Dog (Ausstellungshund) der sehr auf Schönheit gezüchtet wurde und sein äußeres Erscheinungsbild wurde massiger.

 

 

 

Während auf der anderen Seite die Field Trial Dogs (Arbeitshunde), sehr auf Leistung selektiert, gezüchtet wurden, die vom Erscheinungsbild her, eher zierlicher und schlanker wurden.

( Quelle: http://www.joyful-labs.de/html/geschichte.html)

 

 

 

LG Gerald mit "Jerry vom Hof Wöschenland"  (*25.07.2009)
"Wenn sich im Paradies eine Menschenseele und eine Hundeseele begegnen muss sich die Menschenseele vor der Hundeseele verneigen." (sibirisches Sprichwort)

 
andryh
Bild des Benutzers andryh
Offline
Moderator
Beigetreten: 25.09.2010 - 15:53
Antwort: Labi-Arbeitslinie

Labbi09 schrieb:
. Die SL sind bulliger gebaut, schon am Kopf und wiegen meist über 30 kg und sind die eigentlichen Ur- Labis ;-), nämlich robuste, starke und ausdauernde Hunde.  Alles andere sind abgewandelte und eingekreuzte Rassen. Und wenn  ich einen dünnen Labi will, kann ich gleich einen Dalmatiner nehmen.

Na vielen Dank auch...

Dann würde mich ja mal interessieren was in meinen Labi bitte schön eingekreuzt wurde.

Übrigens ist Keks, trotz AL, recht robust (wenn auch zierlich gebaut), stark und vor allem ausdauernd. ...das Ausdauernde fehlt mir ehrlich gesagt bei vielen Labis die ich aus der SL kenne sehr.

Und die Sache mit dem Dalmatiner musst du mir mal erklären. Der Charakter eines Dalmatiners hat herzlichst wenig mit dem eines Labis aus der AL zu tun.

Dass dir die Labis aud der SL besser gefallen ist deine Meinung und wird auch respektiert. Aber respektiere du auch den Geschmack/die Meinung derer, denen die AL besser gefällt. Mir gefallen die aus der AL z.B. auch besser. Ich mag den schmalen Kopf und die sportliche Figur.  Aber ich würde nie auf die Idee kommen zu dir zu sagen "wenn du einen kräftigen Labi willst, kannst du gleich einen Mollosser nehmen". Ist in etwa das Gleiche wie dein Vergleich...

Dass auf dem Silberlabi rumgehackt wird weil der Weimi eingekreuzt ist, ok. Thema für sich. Aber bei zwei anerkannten Zuchtlinien zu behaupten es gäbe nur eine die durch und durch Rassenrein ist, sorry, das geht zu weit.

Lillyfrauchen
Bild des Benutzers Lillyfrauchen
Offline
Beigetreten: 11.05.2011 - 09:23
Antwort: Labi-Arbeitslinie

Gebe ich andryh vollkommen Recht.

Mir gefällt die AL auch besser, aber das ist wirklich Geschmackssache. Und zum Glück gibt es verschiedene Geschmäcker, sonst hätten wir alle den gleichen Hund:bigsmile:

Die Bemerkung mit der "Ur-Rasse" ist völlig überzogen und ohne fundiertes Wissen mal eben so dahin gesagt. Von solch lapidaren Bemerkungen halte ich gar nichts.

 Ticker id: nuTh

gelöschter User (nicht überprüft)
Bild des Benutzers gelöschter User
Antwort: Labi-Arbeitslinie

Hallo!

Ich stimme ja Andrea größtenteils zu, aber das mit dem Ur-LAbi ist nicht ganz so! der Ur-Labi war immer noch eine Mischung aus beiden Linien, kleiner aber breiter, mit dünnen Beinen, also wie ein SL-Labi mit dünnen Beinen und etwas kleiner, aber immer noch größer als z.B. ein Pointer! und deutlich mächtiger als die heutige Arbeitslinie!

"Fast immer schwarz, etwas größer als ein Pointer, mit breitem Brustkorb und feinen Gliedmaßen und von gutmütigem Temperament, fiel dieses Tier, das man zunächst St. John’s-Hund nannte, sehr bald auf. Ihre Einfuhr in England um das Jahr 1830 wird Lord Malesbury und Colonel Hawker zugeschrieben.

Der Sohn von Lord Malesbury erklärt in einem Brief an einen Freund, dass er diese Hunde „Labradorhunde" nennt. Er bestätigt, dass er die Rasse so rein wie möglich gehalten hat, um keinesfalls die Wasser abstoßenden Eigenschaften seines Fells und den charakteristischen Otterschwanz zu verlieren.

Am 7. Juli 1903 wird der Labrador Retriever vom Kennel Club (England) offiziell als eigene Rasse anerkannt. Der Deutsche Retriever Club wurde 1963 gegründet und betreut alle Retrieverrassen, seit 1984 besteht der Labrador Club Deutschland."

Trotzdem gibt es heute beide Linien und das ist auch gut so, wenn jeder Labi den Arbeitstrieb hätte, den ein AL-Labi haben sollte und der Ur-Labi hatte, würde es vielen Hunden die einfach nur Familienhunde sind sehr schlecht gehen, so wie den Borders und den Aussies, die nicht gearbeitet werden!

Gruß

Dirk

 

Yellow Sam
Bild des Benutzers Yellow Sam
Offline
Beigetreten: 01.03.2011 - 09:19
Antwort: Labi-Arbeitslinie

Lillyfrauchen schrieb:
Gebe ich andryh vollkommen Recht.

Mir gefällt die AL auch besser, aber das ist wirklich Geschmackssache. Und zum Glück gibt es verschiedene Geschmäcker, sonst hätten wir alle den gleichen Hund:bigsmile:

Die Bemerkung mit der "Ur-Rasse" ist völlig überzogen und ohne fundiertes Wissen mal eben so dahin gesagt. Von solch lapidaren Bemerkungen halte ich gar nichts.

also wenn ich mir auf Wikipedia mal den Avon, vermuteter Ahnherr aller heutigen Labradore so anschaue, denke ich doch das der Ur-labi doch aus der SL kommt

http://de.wikipedia.org/wiki/Labrador_Retriever

LG Achim, Petra und Sam

gelöschter User (nicht überprüft)
Bild des Benutzers gelöschter User
Antwort: Labi-Arbeitslinie

@ Gerald....lieben Dank für Deinen Beitrag....wie Recht Du doch hast!
@ Achim.....ich sehe auf dem Bild von Wiki keinen reinen Show-Linie-Labbi ...viel zu lange Beine meiner Meinung nach!

Yellow Sam
Bild des Benutzers Yellow Sam
Offline
Beigetreten: 01.03.2011 - 09:19
Antwort: Labi-Arbeitslinie

Gil schrieb:
@ Gerald....lieben Dank für Deinen Beitrag....wie Recht Du doch hast! @ Achim.....ich sehe auf dem Bild von Wiki keinen reinen Show-Linie-Labbi ...viel zu lange Beine meiner Meinung nach!

der hat zu lange beine??

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/6/6f/Buccleuch_Avon_%281885%29.png

LG Achim, Petra und Sam

Seiten