Ohrstellung beim Labbi

33 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Lunasteffi
Bild des Benutzers Lunasteffi
Offline
Beigetreten: 19.07.2010 - 21:58
Re: Ohrstellung beim Labbi

Huhu,

ich habe gestern mal wieder Fotos von Luna gemacht. Ihre Ohrstellung geht jetzt ganz von selbst immer wieder in die richtige Position. Liegen sie mal wieder "komisch", brauche ich ihre Ohren nur einmal nach unten streichen, dann hängen sie wieder wunderschön. Lol 2

Vielleicht hat meine Ohrmassage ja doch etwas gebracht? Wink

Hier sind zwei Fotos von Luna mit "Knickohren":

  

 

 

Uns so sieht sie eine Minute nach diesen Aufnahmen aus, wenn ich ihre Ohren heruntergestrichen habe, hihi:

  

 

Wie gesagt, in der letzten Zeit kommt es immer öfter vor, dass ihre Ohren von allein diese Position "finden"! Ag Noch ist sie ja nicht ausgewachsen (25 Wochen alt).

LG, Steffi

Viele Grüße von Steffi mit LUNA,  MARLA und SCOTTY

gelöschter User (nicht überprüft)
Bild des Benutzers gelöschter User
Re: Ohrstellung beim Labbi

Luna ist eine ganz bezaubernde Hündin, so oder so und noch so jung. Das wird sich mit der Zeit zurechtwachsen, wirst sehen Lol 2

Lunasteffi
Bild des Benutzers Lunasteffi
Offline
Beigetreten: 19.07.2010 - 21:58
Re: Ohrstellung beim Labbi

@ Cooperin:

Danke Dir, das glaube ich auch, wird schon - und wenn nicht - auch gut. Lol 2

LG, Steffi

Viele Grüße von Steffi mit LUNA,  MARLA und SCOTTY

gelöschter User (nicht überprüft)
Bild des Benutzers gelöschter User
Re: Ohrstellung beim Labbi

...ist im Ohrinneren alles ok???

Lunasteffi
Bild des Benutzers Lunasteffi
Offline
Beigetreten: 19.07.2010 - 21:58
Re: Ohrstellung beim Labbi

@ Gil:
Ja, Lunas Ohren sind vollkommen gesund von innen, sauber und riechen nicht. Sie hatte auch noch nie eine Krankheit im Gehörgang oder sonstige Probleme mit den "Lappen". Lol 2

LG, Steffi

 

@ Mollyxx:

Von dem Ohrkleben habe ich auch gehört. Wenn man früh genug damit anfängt, wurde mir gesagt, dann bräuchte man sogar nur wenige Tage zu kleben.

Ich fragte meinen TA, was er davon halten würde, und er meinte: gar nichts...

Na ja, deshalb hab ich den Gedanken auch wieder sofort verworfen, und hab es über die Massage versucht.

Mir gefällt ihr Gesicht auch weitaus besser, wenn ihre Ohren richtig fallen. Aber wenn es nicht mehr 100%ig wird, ist es auch nicht tragisch. Sie ist mein superlieber Lunaschatz, die ich liebe, so wie sie ist. Lol 2

 

Viele Grüße von Steffi mit LUNA,  MARLA und SCOTTY

Mollyxx
Bild des Benutzers Mollyxx
Offline
Beigetreten: 25.11.2009 - 22:44
Re: Ohrstellung beim Labbi

ChocoZoe schrieb:

Mollyxx schrieb:

Hallo!

 

also wir haben da auch so eine Kandidatin mit Knickohren. Mir persönlich gefällt das ja gar nicht.Kannst ja mal auf unsere HP schauen Wink

 

Ein Mädchen von unserem Wurf hat auch so ein Ohr, wobei sie es auf dem Hundeplatz, wenn sie Aufmerksam ist, normal hält....Gott sei Dank. Aber blöd find ich es trotzdem.

Beide Elternteile haben schöne Ohren, keine Ahnung woher das kommt. Hier schwirrt irgendwo ein Bild von rum, weil ich deswegen auch schon mal gefragt hab....

 

Du kannst das/die Ohr/en mit Leukoplast unterstützen und in die richtige Lage bringen. Es stört den Hund nicht und müsste in dem Alter evtl noch gehen.

 

LG

 

das mit dem leukoplast ist en scherz oder? sei mir nicht böse...aber hätte die natur gewollt das hundi 2 perfekte "vorgeschrieben" ohren hätte haben sollen dann hätte sie "perfekte" labiohren...

aber das ist doch kein grund dem hund die ohren hochzutapen weil es nicht unserem ideal entsprechen, oder?

lg

 

Aaaalsoooo jetzt mal ganz langsam......

Erstens tapet man einem Labi die Ohren nicht hoch, sondern runter,

 

Zweitens schneidet man da auchnix vom Ohr ab,

 

und Drittens würde ich erst mal ganz leise sein, bevor ich nicht weiß, wie das gemacht wird!

 

Ich habe nicht Leukoplast, sondern Leukosilk verwendet, und wer das kennt, weiß wie leicht das abgeht, besonders noch auf Fell. Das rutscht sogar beim Spielen runter.

Mir persönlich gefällt es halt nicht, und wenn ich es hinbekomme, indem ich einen kleinen Streifen ans  Ohr pappe, das den Hund auch überhaupt nicht stört---why not?

 

Von der Ohrmassage habe ich auch gehört. Die neuen Besitzer haben sie auch gemacht, hat aber net so richtig geholfen. Vielleicht hätten sie es auch öfter machen müssen. Keine Ahnung.

Da ist so ein kleiner Klebestreifen schon verlässlicher.

 

Ach und noch was: mit nem 3/4 Jahr habe ich festgestellt, dass die Knorpelmasse des Ohres fester wird, dann kannst es auch nicht mehr so gut beeinflussen. Wenn dann musst es schon vorher sehr konsequent und oft machen, damit es bis dahin schon ausschließßlich "normal" hängt.

 

LG

 

Iris und die Labis vom Eulenwald

***All dogs are pets, labs are family***

gelöschter User (nicht überprüft)
Bild des Benutzers gelöschter User
Re: Ohrstellung beim Labbi

....wenn es mit der Massage klappt und Luna dabei wahrscheinlich die Streicheleinheiten geniesst warum nicht...ist doch toll!!!!

@Mollyxx.....bei meinem Beispiel war kein Vergleich zu Dir gedacht...gell!! Ich habe von Boxern gesprochen, dessen Ohren kupiert wurden...also ganz klar was anderes.

Mollyxx
Bild des Benutzers Mollyxx
Offline
Beigetreten: 25.11.2009 - 22:44
Re: Ohrstellung beim Labbi

Na ja, es hatte den Anschein, dass du da keinen Unterschied machst...

 

LG

Iris und die Labis vom Eulenwald

***All dogs are pets, labs are family***

gelöschter User (nicht überprüft)
Bild des Benutzers gelöschter User
Re: Ohrstellung beim Labbi

Mollyxx schrieb:

Na ja, es hatte den Anschein, dass du da keinen Unterschied machst...

 

LG

Quatsch mit Sosse. Ist doch was ganz anderes. Ich bin da mehr oder weniger auf das Leukoplast eingegangen.....

Mollyxx
Bild des Benutzers Mollyxx
Offline
Beigetreten: 25.11.2009 - 22:44
Re: Ohrstellung beim Labbi

Na ja dann passt es ja.....

 

mal kurz was anderes....hast du schon wg Chiara angerufen? wenn ja, wieseid ihr verblieben?

 

LG

Iris und die Labis vom Eulenwald

***All dogs are pets, labs are family***

Seiten