Present of the Sky

36 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Michelle
Bild des Benutzers Michelle
Offline
Beigetreten: 04.08.2010 - 12:43
Re: Present of the Sky

ChocoZoe schrieb:

Michelle schrieb:

Gil schrieb:

Michelle schrieb:

Vielen Dank. Lol 2

Wir züchten ja auch nicht mit einem Hund der Verdacht auf HD hat.

Trotzdem ist meine Einstellung eine Andere. Wenn es so einfach gehen würde, dass wenn man A mit A verpaart auch A rauskommt gebe es wohl kein HD mehr, denn dann hätte man wahrscheinlich schon die Hund mit C, bzw. B Hüften rausgenommen.

Leider ist es nicht so einfach. Es gibt einige Hund, die trotz A Hüfte sehr, sehr schlecht vererben.

Und andererseits gibt es Hund, die mit einer B Hüfte sich wirklich gut vererben.

 

Chester ist 58,5 cm hoch und Mabel 55 cm hoch.

Gewicht von Chester war beim letzten TA Besuch 39,5 kg und von Mabel ca. 28 kg.

 

Achso, ich dachte HD B - Befund ist HD-Verdacht.

Meine Hündin hat die gleiche Größe und das gleiche Gewicht wie Mabel

Ja das stimmt schon, dass B leichte HD ist aber mit ihm wird ja auch nicht gezüchtet. Er hat ja eine ED 2

Mabel hat eine A1/A1 Hüfte. Lol 2

 

hast du das ED operieren lassen?

 

lg

 

Nein, dass ED habe ich nicht operieren lassen. Er hatte bisher noch keine Probleme.

Er wurde ja mit 12 Monaten geröntgt und letzt war ich erst wieder röntgen mit ihm.

Er hat noch nicht gehumpelt und solange er keine Probleme hat, kann ich ihm eine OP ersparen.

Eine Bekannte von mir hat eine Hündin mit ED 3/3. Sie ist mitlerweile 7 Jahre alt und hatte noch nie Probleme.

ICh hoffe, dass Chester auch weiterhin keine Probleme haben wird.

Liebe Grüße senden

Michelle, Chester & Mabel

Homepage über die Labradore Chester & Mabel

gelöschter User (nicht überprüft)
Bild des Benutzers gelöschter User
Re: Present of the Sky

Wink

Michelle schrieb:

ChocoZoe schrieb:

für mich hat sie einfach ne top figur und eine schöne taille....

aber das liegt alles im auge des betrachters..

 

sie ist von keinen VDH züchter....und ihr papa kommt ursprunglich aus den USA...und da die dort ja ansich größer und schlanker sind....

 

 

 

Der Labrador war ursprünglich ein kräftiger Hund. Das muss finde ich erhalten bleiben. Er sollte nicht dick aber eben kräftig.

In den USA sind die Hunde auch nicht schlanker. Die in den USA stehen meist sehr auf die kräftige Sorte Labrador.

 

na ja dann hat meine wohl einen ausnahme labi papa.....

ich denke es gibt immer solche und solche ansichten...wenn ich sehe wie wenig bein bei vielen kräftigen labis übrig bleiben finde ICH das nicht so toll...genauso das viele köpfe immer mehr in richtung rottweiler gehen...aber ich finde das ist geschmackssache und vielleicht habe ich deshalb auch keinen VDH labi.....

Michelle
Bild des Benutzers Michelle
Offline
Beigetreten: 04.08.2010 - 12:43
Re: Present of the Sky

Wie meinst Du das mit übrig bleiben ?

Ich finde nicht, dass die Hunde immer mehr in Richtung Rottweiler gehen..

Habe bisher auf den ganzen Ausstellungen und Prüfungen noch keinen gesehen, der wie einer aussah.

Ich liebe den Typ des "alten" Labradors. Ich finde man sollte sie so erhalten wie er entstanden ist in Aussehen, Wesen und arbeitsfreude.

Liebe Grüße senden

Michelle, Chester & Mabel

Homepage über die Labradore Chester & Mabel

gelöschter User (nicht überprüft)
Bild des Benutzers gelöschter User
Re: Present of the Sky

na ja ich sehe hier viele die eben nur noch sehr kurze beine haben...aber deren körper einfach immer mächtiger wird...und der kopf einfach immer breiter...aber vielleicht ist das auch nur hier so....oder auch einfach nur geschmackssache...

ICh persönlich finde die schlankeren linien einfach schöner...genauso wie ich es bevorzugen würde einen labi aus einer vdh arbeitslinie zu adoptieren als aus einer standardzucht....

 

lg

 

Michelle
Bild des Benutzers Michelle
Offline
Beigetreten: 04.08.2010 - 12:43
Re: Present of the Sky

In Dänemark ist das zum Teil so, dass die Hunde sehr, sehr klein werden.
Mag ich auch nicht leiden.

Die Labbis aus der Leistungszucht mag ich nicht so. Sie kommen mir beim Training sehr, sehr sensibel vor. Sie haben nicht das typische Labbiwesen.

Der Labrador wurde als kräftiger Hund gezüchtet, der Schönheit verlörpert aber auch arbeitet, besonders für die Arbeit nach dem Schuss.

Da frage ich mich, wieso man das so untergliedern muss in Leistungs-, Standard und Jagdl. Zucht.

Die Menschen wollen einfach immer mehr. Es ist nichts mehr gut genug.

Ich besuche mit meinen Hunden Ausstellungen, mache Dummy Training, auch Prüfungen und auch die jagdl. Arbeit.

 

Bei den Golden ist das wieder was anderes.

Sie waren früh mehr so die Arbeitshunde und wurden dann immer breiter, heller und träger gezüchtet.

Bei den Golden mag ich die Arbeitslinie auch lieber. Aber auch nur in einem gewissen Maße.

Manche finden auch gar keine Ruhe und sind nur am rumzappeln und sowas möchte ich nicht.
Ich möchte in der Wohung ruhige Hunde und draußen voller Energie geladene Hunde, die gerne mit mir arbeiten..

Liebe Grüße senden

Michelle, Chester & Mabel

Homepage über die Labradore Chester & Mabel

gelöschter User (nicht überprüft)
Bild des Benutzers gelöschter User
Re: Present of the Sky

ich denke es gibt immer extreme in allen bereichen...meine 2 sind drinnen kaum merkbar...aber draußen absolut bereit mit mir zu arbeiten....

 

denke ich habe FÜR MICH 2 perfekte hunde gefunden ( auch wenn unser rüde (den wir ja vor kurzem übernommen haben)noch etwas "lahm" ist) aber denke es liegt auch viel an der erziehung....

 

mir ging es eher um das erscheinungsbild und denke da ist es schlussendlich so das es im auge des betrachters liegt.....:) denke es wäre auch blöd wenn wir alle den gleichen schlag toll finden würden...

 

lg

gelöschter User (nicht überprüft)
Bild des Benutzers gelöschter User
Re: Present of the Sky

Also Gilly ist auch eine Verpaarung aus Arbeits-und Showlinie. Sie ist hochbeinig und eher schlank. (Bilder auf der Hundeseite anzuschauen). Ich werde ganz oft darauf angesprochen, ob sie noch wächst :-(......sie wird ja bald 5 Jahre. Dabei hat sie genau Standard und hat tolle Auszeichnungen. Ich mag die Labbis mit den kurzen Beinen auch nicht so sehr, aber das ist wohl geschmacksache.

Michelle
Bild des Benutzers Michelle
Offline
Beigetreten: 04.08.2010 - 12:43
Re: Present of the Sky

Natürlich liegt es im Auge des Betrachters, schade nur, dass viele dadurch nicht den ursprünglichen Labrador erhalten.

 

Liebe Grüße senden

Michelle, Chester & Mabel

Homepage über die Labradore Chester & Mabel

Michelle
Bild des Benutzers Michelle
Offline
Beigetreten: 04.08.2010 - 12:43
Re: Present of the Sky

Gil schrieb:

Also Gilly ist auch eine Verpaarung aus Arbeits-und Showlinie. Sie ist hochbeinig und eher schlank. (Bilder auf der Hundeseite anzuschauen). Ich werde ganz oft darauf angesprochen, ob sie noch wächst :-(......sie wird ja bald 5 Jahre. Dabei hat sie genau Standard und hat tolle Auszeichnungen. Ich mag die Labbis mit den kurzen Beinen auch nicht so sehr, aber das ist wohl geschmacksache.

 

Deine Hündin ist doch nicht hochbeinig.

Vom Standard her tolle Größe. Die Leute wo das sagen, kennen sich wohl auch nicht so recht aus. Biggrin

Woher hast Du Deine Hündin ?

Liebe Grüße senden

Michelle, Chester & Mabel

Homepage über die Labradore Chester & Mabel

gelöschter User (nicht überprüft)
Bild des Benutzers gelöschter User
Re: Present of the Sky

sie kommt aus Mannheim. Zwingername steht in ihrem Titel.

Ja, da hast Du wohl recht.....!

Echt, nicht hochbeinig???? Ich kenne aber ganz viele aus der Showlinie, die fast gar keine Beine haben Ag

Seiten