Rumänien

9 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
else38
Bild des Benutzers else38
Offline
Beigetreten: 31.05.2010 - 15:44

Seit Tagen verfolge ich  in den Medien und auf facebookseiten diverser Tierschutzvereine was dort mal wieder mit den Straßenhunden passiert.

Ich bin erschüttert und traurig wie diese Menschen (falls man sie Menschen nennen kann)die Tieren quälen und ermorden.

Ich möchte hier keine furchtbaren Bilder einstellen nur den armen Geschöpfen gedenken.

Lg.von Kerstin & Rocky Lol 2

 

Vielleicht stünde es besser um die Welt, wenn die Menschen Maulkörbe und die Hunde Gesetze bekämen. (George Bernard Shaw) 

 

Leo
Bild des Benutzers Leo
Offline
Beigetreten: 16.06.2012 - 18:01
Auch ich sehe es so

Auch ich sehe es so Sad

Wenn der Hund dabei ist, werden die Menschen gleich menschlicher.

>

Sabine
Bild des Benutzers Sabine
Offline
Beigetreten: 24.12.2007 - 10:16
Ich finde es gut, dass du auf

Ich finde es gut, dass du auf die Zustände in Rumänien aufmerksam machst. Wenn du erlaubst möchte ich gern auf Weiteres aufmerksam machen, auch die Olympiade in Russland 2014 wird womöglich, ähnlich damals der Ukraine, viele Tierleben kosten:

http://www.tasso.net/Russland

http://campogeno.wordpress.com/2013/04/25/olympia-2014-wieder-totung-von-strassenhunden/

("Wir sind nicht grausam, wir wollen nur das Problem lösen")

Wo Wissen aufhört, da fängt Gewalt an. Gerade in der Hundeerziehung.

http://ollies-fotografie.jimdo.com/

else38
Bild des Benutzers else38
Offline
Beigetreten: 31.05.2010 - 15:44
Natürlich darfst Du darauf

Natürlich darfst Du darauf aufmerksam machen.Es ist einfach fürchterlich was mit den Tieren passiert und man ist so machtlos.

Ein Glück gibt es diese Hilfsorganistionen und viele Menschen, die einiges bewegen.

Ich selber kann leider nur mit Sachspenden und kleinen Geldspenden helfen, aber ich denke auch kleine Dinge helfen weiter.

Lg.von Kerstin & Rocky Lol 2

 

Vielleicht stünde es besser um die Welt, wenn die Menschen Maulkörbe und die Hunde Gesetze bekämen. (George Bernard Shaw) 

 

Sabine
Bild des Benutzers Sabine
Offline
Beigetreten: 24.12.2007 - 10:16
Ich denke dass ALLES

Ich denke dass ALLES irgendwie weiterhilft, nur nicht das Negieren solcher Themen.

Wo Wissen aufhört, da fängt Gewalt an. Gerade in der Hundeerziehung.

http://ollies-fotografie.jimdo.com/

Josy-Labi
Bild des Benutzers Josy-Labi
Offline
Beigetreten: 02.10.2013 - 12:31
Traurig...

Hey,

ich finde es auch so schrecklich, es schießt mir Tränen in die Augen...weil 1 Kind getötet wurde müssen 100te Hunde dafür bezahlen. Kennt man überhaupt den ganzen Hintergrund der Geschichte? Also für mich ist es unvorstellbar das ein Hund darum läuft und aus heiterem Himmel ein Kind beißt. Vielleicht wurde der Hund vom Kind provoziert und das Kind hat die Warnsignale nicht erkannt.

Ich finde es einfach nur grausam und unmenschlich, was die Politiker etc. tun.

Ich würde so gerne spenden, aber ich bin erst 13... Sad

Ich wünsche den Tieren mehr als einen Schutzengel...und die anderen sollen in Frieden ruhen.

LG

-Josy vervollständigt mein Leben. Wir sind 1 Seele in 2 Körpern ♥-

PitaPata - (jenl)

else38
Bild des Benutzers else38
Offline
Beigetreten: 31.05.2010 - 15:44
Das ein Hund das Kind getötet

Das ein Hund das Kind getötet hat, steht in keiner Weise fest.

Es wurden Überwachungsvideos ausgewertet und der Stand der Dinge ist jetzt, dass die Kinder wohl über 2 Stunden alleine in dem Park waren.

Ihrer Großmutter hat nicht aufgepasst , den Eltern ist im Interview keine Trauer anzusehen und das Kind wurde weit weg vom Park im Gebüsch gefunden.

Dort hätte der Junge alleine wohl nicht hin gekonnt.

Mittlerweile wird davon ausgegangen, das der Junge eventuell umgebracht wurde.

Man schürt diesen Vorfall,um einen Grund zu haben, die Hunde bestialisch umzubringen.

Die Leute dort bekommen ein Kopfgeld, es werden sogar Hunde aus Gärten gestohlen und auf der Straße sind den Menschen schon Hunde aus der Hand gerissen worden.

Es ist alles so schrecklich.

http://www.20min.ch/ausland/news/story/Hunde-oder-ein-Paedophiler---wer-hat--Ionut-getoetet--31549529

Lg.von Kerstin & Rocky Lol 2

 

Vielleicht stünde es besser um die Welt, wenn die Menschen Maulkörbe und die Hunde Gesetze bekämen. (George Bernard Shaw) 

 

Ben Chocolate
Bild des Benutzers Ben Chocolate
Offline
Beigetreten: 12.06.2012 - 18:43
else38 schrieb:

else38 schrieb:
Das ein Hund das Kind getötet hat, steht in keiner Weise fest.

Es wurden Überwachungsvideos ausgewertet und der Strand der Dinge ist jetzt, dass die Kinder wohl über 2 Stunden alleine in dem Park waren.

Ihrer Großmutter hat nicht aufgepasst , den Eltern ist im Interview keine Trauer anzusehen und das Kind wurde weit weg vom Park im Gebüsch gefunden.

Dort hätte der Junge alleine wohl nicht hin gekonnt.

Mittlerweile wird davon ausgegangen, das der Junge eventuell umgebracht wurde.

Man schürt diesen Vorfall,um einen Grund zu haben, die Hunde zu bestialisch umzubringen.

Die Leute dort bekommen ein Kopfgeld, es werden sogar Hunde aus Gärten gestohlen und auf der Straße sind den Menschen schon Hunde aus der Hand gerissen worden.

Es ist alles so schrecklich.

http://www.20min.ch/ausland/news/story/Hunde-oder-ein-Paedophiler---wer-hat--Ionut-getoetet--31549529

Ich denke auch, das es nicht um den jungen geht. Es ist zweifellos tragisch, aber das kind 4 jahre alt hat ca 2 km zurück gelegt.
Es ist wie gesagt nicht erwiesen, das es hunde waren. Ich denke ebenso an ein verbrechen, was vertuscht wird, oder genutzt. Das problem besteht nicht seit gestern und die haben nur was zum schüren der flamme gebraucht.
Es ist unfassbar was da passiert und wie bestialisch gehandelt wird. Die bürger werden animiert pro lebendig gehäutetes tier erhalten sie 60 € was ja ne menge ist.
Die EU hält fein die füße still, hätte auch nichts anderes erwartet. Zumal schon lange Unmengen an geld für kastrationen gezahl werden, die sonst wer einhamster.
Ich rede mich in rage, aber kann auch nicht anders.
Dieses thema ist abartig...
Ich denke das es nur der start schuß für viele andere länder mit ähnlichen problemen ist. Frei nach dem motto, was die können, das können wir auch und da denen nix passiert, dann ja uns wohl erst recht nicht!

Pfui!
Natürlich sei an dieser stelle auch noch mal an alle vierbeiner gedacht, die diesem wahnsinn zum opfer gefallen sind und noch fallen werden Cray 2

Johanna
Bild des Benutzers Johanna
Offline
Beigetreten: 07.11.2012 - 21:47
Ich finde es auch wirklich

Ich finde es auch wirklich sehr sehr traurig was dort passiert und vorallem wie mit den Tieren umgegangen wird.

Hallo es sind Lebewesen mit Gefühlen. Der Mensch kann so grausam sein.

Ein kleines bisschen kann ich die Menschen verstehen. Habe eine Tante in Athen, dort gibt es mittlerweile leider auch keine Straßenhunde mehr. Aber ich kann mich gut erinnern, dass größere Rudel immer unterwegs waren von denen man stellenweise verfolgt würde.

Man wusste nach einer Weile genau, welches Rudel friedfertig ist und bei welchem man lieber einen Umweg läuft.

Aber im großen und ganzen hat es gut funktioniert solange man sich gegenseitig respektiert.

Es müsste eine Lösung her, die für Mensch und Tier in Ordnung geht und sinnlose Töterei ist keine Lösung!