Suche Welpen!!!!

27 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Gaby M.
Bild des Benutzers Gaby M.
Offline
Beigetreten: 13.08.2011 - 09:58
Antwort: Suche Welpen!!!!

Dirk hat recht: Die Welpen dürfen bei einem verantwortungsvollen Besitzer erst ab der 4. Woche Besuch bekommen. Dann sollte man immer noch sehr vorsichtig sein, denn sie haben noch keine Immunisierung. Also Hände desinfizieren und Schuhe aus, wenn es in den Innenauslauf geht. Wenn dann die Welpen ab der 5. Woche in den Außenauslauf können, ist es auch mit diesen Vorsichtsmaßnahmen nicht mehr so schlimm. Jeder "ordentliche" Züchter macht die Ausläufe vor den Welpenkäuferbesuchen natürlich so sauber wie möglich - allerdings klappt es natürlich nicht immer so, je nach Anzahl der Welpen Wink

Vor dem Welpenkauf sollte man sich immer erst einmal schlau machen. Das heißt, jeder sollte sich über die verschiedenen Verbände erkundigen. Was ist dort Standard, Wie sehen die Zuchtbedingungen denn überhaupt aus. Was muss ein Züchter vor und während der gesamten Zuchtzeit für Auflagen beachten. Müssen die Hunde auf Krankheiten - vor allem genetische - untersucht sein und was sind das für Krankheiten, Was muss der Züchter bei der Aufzucht und Abgabe der Welpen beachten und welche Papiere bekommt der Welpe mit, welche Impfungen und Untersuchungen hat er bis zur Abgabe. Gibt der Züchter weitergehende Informationen dem Welpenkäufer mit, z.B. welche Untersuchungen, Impfungen stehen im ersten Jahr an. Was für eine Menge Futter sollte der Welpe im ersten Jahr bekommen und wieviel sollte der Welpe in der Zeit etwa zunehmen (das sind natürlich Zirka-Angaben). Auch ein Leitfaden, wie der Welpe aufwachsen sollte, ist nicht schlecht. Also: z.B. im ersten Jahr keine Treppen steigen, wie lange darf der Welpe spazierengehen etc.

Manche von euch denken jetzt - du lieber Gott!!! Aber ihr wollt doch einen möglichst gesunden Hund aus einer guten Zucht. Auch jemand, der nur mal eben seine Hündin verpaart, kann die Welpen sauber halten, hat aber in der Regel keine Ahnung von Vererbung und Zuchtlehre. Da wird oftmals nicht darauf geachtet, ob die Hunde wirklich gesund sind und überhaupt zueinander passen - auch charakterlich. Vermehrer haben ebenfalls meistens sehr saubere Zuchtstätten vorzuweisen. Auch dort gibt es sogenannte Papiere, die aber das Papier auf dem sie gedruckt sind, nicht wert sind. Hier ist es ganz besonders schlimm, denn oftmals werden eine Mutterhündin einfach mit einigen Welpen in einen super sauberen Auslauf gesetzt, kurz bevor Besuch kommt. Man glaubt nicht daran, dass man hier auf genau das gestoßen ist, was man selbst immer vermeiden wollte. Und alle Welpen sind niedlich und süß und watscheln auf einen zu, die einen mehr, die andere weniger.

Auch muss nicht immer genau der Hund, der auf einen zugelaufen kam, der richtige sein. Es ist sehr tagesform abhängig. Manche schlafen genau in dem Moment, andere sind wieder hellwach. Manchmal ist ein Welpe gerade dabei, sein "Potential" zu testen und rauft und balgt mit den anderen, am nächsten Tag ist er wieder der liebe und zärtliche Welpe. Vertraut auch auf das, was der Züchter euch zu den einzelnen Welpen sagt - er ist täglich mit ihnen zusammen und kennt seine "Pappenheimer" am besten.

Ich hoffe, ich konnte mal ein paar hilfreiche Tipps geben - und wünsche jedem von euch mit seinem Hund super viel Spaß

LG Gaby

kathrin
Bild des Benutzers kathrin
Offline
Beigetreten: 17.08.2011 - 16:08
Antwort: Suche Welpen!!!!

Wirklich super das ihr alle so viele Tipps gebt. Also es ist auch nicht so das wir unbedingt einen braunen oder schwarzen Labbi haben wollen. Wenn der Funke überspringt könnte es auch ein heller sein. Mir sind die inneren Werte wichtiger als die Farbe des Fells. Eigentlich ist das nebensächlich. Mein Freund hätte glaube ich sowieso am liebsten einen Hellen. Ich bin eher diejenige die sich mit schwarz oder braun durchsetzen wollte. Da kommen mir eure Tipps schon super gelegen. Von einem braunen halte ich mich dann vielleicht als Ersthund besser noch fern.

So aber jetzt will ich mich und meinen Freund einmal vorstellen: Wir sind 27 und 29 Jahre alt, wohnen im schönen Oberbergischen Land und sind beide berufstätig. Das soll aber nicht heissen das der Hund 8 Stunden alleine wäre. Mein Freund ist selbstständig und arbeitet meist den halben Tag zu Hause. Wir haben einen grossen Garten wo der Hund zu jeder Zeit raus könnte. Für mich ist wirklich nicht wichtig ob der Hund sich zur Zucht eignet oder für irgendwelche Schauen taugt. Ich will einen gesunden, lauf u. spielfreudigen Freund haben.
Der Hund würde mit mir zu meinem Pferd fahren und oft und länger in den Wäldern des Oberbegrischen Landes unterwegs sein. Mein Freund ist leidenschaftlicher Fahrradfahrer und Jogger. Mit ihm wäre er mit Sicherheit auch viel unterwegs. Gemeinsam gehen wir in jeder freien Minute spazieren und Wandern. Das auch gerne schonmal einige Stunden.

So jetzt wisst ihr auf jedenfall schonmal was mein Hund so alles mitmachen müsste Lol 2

Danke für Eure Hilfe!!!!

lg Kathrin

gelöschter User (nicht überprüft)
Bild des Benutzers gelöschter User
Antwort: Suche Welpen!!!!

Hallo Kathrin,

danke für die Vorstellung!

Zu deinen Erwartungen:

"Der Hund würde mit mir zu meinem Pferd fahren und oft und länger in den Wäldern des Oberbegrischen Landes unterwegs sein." <-----Dafür wird der Labrador nicht wirklich der perfekte Hund sein, es gibt natürlich einige die es tuen und auch vertragen, aber es gibt auch Jack-Russel die nicht bellen und fast den ganzen Tag schlafen!

"Mein Freund ist leidenschaftlicher Fahrradfahrer und Jogger. Mit ihm wäre er mit Sicherheit auch viel unterwegs."<--- Beides ist ok, Tagestouren sind aber nicht die wirklichen Hauptinteressen eines Labradors. Wenn ihr Pech habt wird euer sogar ganz streiken!

"Gemeinsam gehen wir in jeder freien Minute spazieren und Wandern. Das auch gerne schonmal einige Stunden." <-----Ok das könnt ihr mit nem ausgewachsenen, gesunden Labrador ohne Probleme machen!

Ich will euch nicht den Labrador madig machen, ich will nur dass ihr gut drüber nachdenkt, was der Labrador bietet und was ihr erwartet! Es gibt einige deutlich lauffreudigere Rassen, die auch deutliche mehr auf Sport stehen. Auch auf Ausdauersport! Vielleicht passt eine andere Rasse einfach besser?

Das erste Jahr könnt ihr nahezu alle drei Dinge streichen! Punkt eins und zwei auch gut 18 Monate lang!

Gruß

Dirk

gelöschter User (nicht überprüft)
Bild des Benutzers gelöschter User
Antwort: Suche Welpen!!!!

Also mit dem richtigen training läuft auch ein labi ohne probleme am pferd....
Aber spontan kam mir ein dalmatiner in den sinn... So als laufhund;)
Lg

Gaby M.
Bild des Benutzers Gaby M.
Offline
Beigetreten: 13.08.2011 - 09:58
Antwort: Suche Welpen!!!!

Ich kenne einige Labis, die mit zum Ausreiten genommen werden und das funktioniert sehr gut Lol 2 Ich gehe mal davon aus, dass ihr die genannten Aktivitäten nicht ununterbrochen und jeden Tag macht.  Also auch ein Labi läuft gerne mal am Rad durch den Wald - solange er nicht stundenlang über Beton-Wege laufen muss Sad Nicht jeder Labi ist geeignet für ein Suchenspiel oder die Dummy-Arbeit). Sicherlich sollte man sich den Züchter gut aussuchen und auch sage, was für Aktivitäten man sich vorstellt. Dann wird der Züchter sicherlich einiges dazu zu sagen haben.

kathrin
Bild des Benutzers kathrin
Offline
Beigetreten: 17.08.2011 - 16:08
Antwort: Suche Welpen!!!!

Also ddie beiden Labbis von meiner Cousine machen das alles super mit. Diese habe ich mir oft ausgeliehen damit ich nicht so alleine unterwegs war. Natürlich wird das alles auch auf den Hund abgestimmt. Ich werde den Hund schon nicht überfordern und erst recht nicht zu etwas zwingen wo er keine Lust zu hat. Auch zwei weitere Leute in meinem Stall haben Labbis. Auch diese machen immer super mit. Und mit einem längeren Ritt meine ich auch keine Tagesmärsche sondern 2-3 Stunden. Das auch mit Pausen und ruhigem Tempo. Mein Pferd ist auch nicht mehr das jüngste!!!

Außerdem denke ich das ich solche Risiken bei jedem Hund haben kann. Und mein Herz schlägt einfach für diese Hunderasse.

gelöschter User (nicht überprüft)
Bild des Benutzers gelöschter User
Antwort: Suche Welpen!!!!

Öhhhmm Dirk - was spricht gegen Labi am Pferd ?!?! Dann habe ich immerhin 5 "Ausnahmelabis" !?!?!? Oder meinst Du, dass man zu Pferd nur im Galopp unterwegs ist ?!?! *gg*

gelöschter User (nicht überprüft)
Bild des Benutzers gelöschter User
Antwort: Suche Welpen!!!!

Ich habe mich nur auf " und oft und länger in den Wäldern " bezogen, und klar kann ein Labi mit Pferden mitlaufen, aber ob es bei langen Ausritten das richtige für einen Labi ist bezweifele ich immer noch!

Gruß

Dirk

Camero
Bild des Benutzers Camero
Offline
Beigetreten: 13.01.2011 - 14:39
Antwort: Suche Welpen!!!!

justuscaesar schrieb:
Ich habe mich nur auf " und oft und länger in den Wäldern " bezogen, und klar kann ein Labi mit Pferden mitlaufen, aber ob es bei langen Ausritten das richtige für einen Labi ist bezweifele ich immer noch!

Gruß

Dirk

das denke ich auch. Ich hatte früher auch ein Pferd, eine Freundin hat zu unseren Ausritten immer ihren Aussi mitgenommen - mein Labbi hätte zwischendurch längst schlapp gemacht. Und unsere Haupt-Strecken waren höchstens 1,5 Std.

Wenn meine Freundin mit ihrem Shib Inu kommt - der hat ebenfalls mehr Ausdauer als Camero. Die rennen in unserem Garten rum, Camero macht dann schnell schlapp (wahrscheinlich kann er sich die Puste nicht so einteilen Wink ) da könnte der Shi immer noch mehr. Der hächelt nicht mal.

Also was ich damit noch sagen will ... man kann den Labbi zwar auf solche Dinge trainieren, aber ob das auch seine Gelenke dann mitmachen?! Der Labbi will (so unserer) immer in deiner Nähe STEHEN, LIEGEN, SITZEN, LAUFEN, mal spazieren gehen oder Radrunden drehen ... aber ob ihm auf die Dauer das ausreiten "bekommt"?! :puzzled:

LG von Silvana & Camero

http://vierbeiner.hunde-homepage.com

kathrin
Bild des Benutzers kathrin
Offline
Beigetreten: 17.08.2011 - 16:08
Antwort: Suche Welpen!!!!

Hmmm... Also wenn er da keine Lust zu hat dann nehme ich ihn halt nicht mit. Ist ja auch nicht schlimm! Das werde ich ja dann sehen. Die Frage stellt sich ja dann eh erst in ca. nem Jahr wenn der Hund alt genug für solche Dinge ist. Wenn es halt so ist, ist das auch nicht schlimm. Ist ja nicht so als wenn er dann alleine wäre wenn ich ausreiten gehe. Aber für eine andere Hunderasse kann ich mich einfach nicht so begeistern. Dann passe ich mich lieber den Bedürfnissen des Hundes an. Wink

Könnt ihr mir denn auch noch ein paar Tips geben worauf ich bei einem Welpen, speziell halt Labbi, alles achten sollte? Ich habe mir zwar auch schon Bücher bestellt aber Erfahrungswerte sind mir dann doch noch was lieber...:smile:

Seiten