Vox macht Werbung für Hundefutterhersteller, der Tierversuche durchführt

35 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Sabine
Bild des Benutzers Sabine
Offline
Beigetreten: 24.12.2007 - 10:16

Gerade läuft nebenbei die Sendung Hund-Katze-Maus im Fernsehen.

Ich dachte eben in der Werbepause, mich trifft der Hammer: Da macht dieser Tierarzt aus der Sendung (Dr. Wolf) doch Werbung für Eukanuba . Von jeder gekauften Verpackung geht ein Teil des Verkaufspreises an eine Initiative gegen das Aussterben von Wildhunden. Und Eukanuba (Iams) selbst führt Tierversuche durch!

Ist das nicht super paradox???

Bei Facebook gibts dazu auch eine Seite:

https://www.facebook.com/EukanubaDeutschland?sk=app_319448238140170

Hier ein Link zu einem im Labor gedrehten Video. Vorsicht, nichts für schwache Nerven!!! Ich habe es nur die ersten paar Minuten angesehen.

http://www.peta.org/tv/videos/investigations-companion-animals/819980476001.aspx

Wo Wissen aufhört, da fängt Gewalt an. Gerade in der Hundeerziehung.

http://ollies-fotografie.jimdo.com/

spiki
Bild des Benutzers spiki
Offline
Beigetreten: 22.11.2012 - 20:41
Ich bin schockiert.....!Was

Ich bin schockiert.....!Was sind das für Menschen die soetwas den Tieren antun! Ich wäre dafür das solchen Menschen das gleiche angetan wird um Medikamente zu testen......entschuldigt meine Einstellung dazu, aber so ist es halt!

Sabine
Bild des Benutzers Sabine
Offline
Beigetreten: 24.12.2007 - 10:16
Das Video ist offenbar sehr

Das Video ist offenbar sehr alt, aber nach wie vor steht Eukanuba / Iams auf der Liste der Hersteller, die Tierversuche durchführen. Wie kann man sich gleichzeitig auf die Fahne schreiben wollen, Artenschutz zu betreiben? Mir unverständlich.

Ich habe mir ein Herz gefasst und mir das Video noch einmal ganz angesehen. Ich finde es schlimm. Beispielsweise im Rahmen der massenhaften Tiertötungen in der Ukraine habe ich auch noch viel schlimmere Bilder gesehen, klar. Bis ich sie einfach nicht mehr sehen konnte weil ich merkte, dass es mich kaputt macht.

Es gibt wahrscheinlich immer "noch Schlimmeres". Und das ist für mich auch überhaupt nciht der zu diskutierende Punkt. Für mich gilt einfach das ethische Gesetz: Wenn Tiere schon gehalten werden um dem Menschen zu dienen (wofür auch immer), dann müssen sie artgerecht gehalten werden und dürfen nicht  dazu verbannt werden ein Leben in Angst und Schrecken verbringen zu müssen.

Tierversuche sind längst nicht mehr nötig, es gibt heute so viele Alternativen.

Wo Wissen aufhört, da fängt Gewalt an. Gerade in der Hundeerziehung.

http://ollies-fotografie.jimdo.com/

MonikaB
Bild des Benutzers MonikaB
Offline
Beigetreten: 15.09.2010 - 13:15
Und man kann sie nichtmal aus

Und man kann sie nichtmal aus ethischen Gründen boykottieren, weil man sie aus ernährungsphysiologischen Gründen sowieso schon nicht kauft...

zentaur
Bild des Benutzers zentaur
Offline
Beigetreten: 09.09.2010 - 12:09
Sabine schrieb:

Sabine schrieb:
Das Video ist offenbar sehr alt, aber nach wie vor steht Eukanuba / Iams auf der Liste der Hersteller, die Tierversuche durchführen. Wie kann man sich gleichzeitig auf die Fahne schreiben wollen, Artenschutz zu betreiben? Mir unverständlich.

Ich habe mir ein Herz gefasst und mir das Video noch einmal ganz angesehen. Ich finde es schlimm. Beispielsweise im Rahmen der massenhaften Tiertötungen in der Ukraine habe ich auch noch viel schlimmere Bilder gesehen, klar. Bis ich sie einfach nicht mehr sehen konnte weil ich merkte, dass es mich kaputt macht.

Es gibt wahrscheinlich immer "noch Schlimmeres". Und das ist für mich auch überhaupt nciht der zu diskutierende Punkt. Für mich gilt einfach das ethische Gesetz: Wenn Tiere schon gehalten werden um dem Menschen zu dienen (wofür auch immer), dann müssen sie artgerecht gehalten werden und dürfen nicht  dazu verbannt werden ein Leben in Angst und Schrecken verbringen zu müssen.

Tierversuche sind längst nicht mehr nötig, es gibt heute so viele Alternativen.

Richtig!

"... aber nach wie vor steht Eukanuba / Iams auf der Liste der Hersteller, die Tierversuche durchführen."

In diesem Link  http://www.aerzte-gegen-tierversuche.de/infos/tiermedizin/113-tierversuche-fuer-tierfutter , der Auskunft gibt über Tierversuche in der Tierfutterindustrie (interessant, sollte man mal reinschauen) gibt es eine Positiv- und Negativliste von PETA.

Positiv (keine Tierversuche lt. Hersteller):

http://www.iamsgrausam.de/notest_ja.php

LG Gerald mit "Jerry vom Hof Wöschenland"  (*25.07.2009)
"Wenn sich im Paradies eine Menschenseele und eine Hundeseele begegnen muss sich die Menschenseele vor der Hundeseele verneigen." (sibirisches Sprichwort)

 
Sabine
Bild des Benutzers Sabine
Offline
Beigetreten: 24.12.2007 - 10:16
Hier ist eine Liste:

Wo Wissen aufhört, da fängt Gewalt an. Gerade in der Hundeerziehung.

http://ollies-fotografie.jimdo.com/

Ronnie2002
Bild des Benutzers Ronnie2002
Offline
Beigetreten: 29.01.2012 - 19:44
Oh Gott, die Armen Wauzies

Oh Gott, die Armen Wauzies Sad :-(

LG Caro Achja, ich freue mich über jeden Klick auf diesen link:

*jeder Klick kommt meinen Fellnasen zugute, ich sammle gerade für Korkröhren für die Langohren *

Sabine
Bild des Benutzers Sabine
Offline
Beigetreten: 24.12.2007 - 10:16
Warum fragst du wenn du die

Warum fragst du wenn du die Links selber kennst, Gerald?

Edit: nachträglich editierte Beiträge sollten meiner Meinung nach immer als editiert vermerkt werden, sonst haben die Leser Fragezeichen in den Augen.

Wo Wissen aufhört, da fängt Gewalt an. Gerade in der Hundeerziehung.

http://ollies-fotografie.jimdo.com/

daakaapoo
Bild des Benutzers daakaapoo
Offline
Beigetreten: 01.11.2011 - 23:04
Sabine schrieb:

Sabine schrieb:

Edit: nachträglich editierte Beiträge sollten meiner Meinung nach immer als editiert vermerkt werden, sonst haben die Leser Fragezeichen in den Augen.

Fänd ich auch gut und eine begrenzte Zeit wäre auch besser!

Ich finde 10min zum editieren reichen vollkommen!

Liebe Grüße aus Köln  von Kathrin mit Billa

PitaPata - Personal picturePitaPata Dog tickers
 http://billaopjoeck.wordpress.com

Sabine
Bild des Benutzers Sabine
Offline
Beigetreten: 24.12.2007 - 10:16
daakaapoo schrieb:

daakaapoo schrieb:
Sabine schrieb:

Edit: nachträglich editierte Beiträge sollten meiner Meinung nach immer als editiert vermerkt werden, sonst haben die Leser Fragezeichen in den Augen.

Fänd ich auch gut und eine begrenzte Zeit wäre auch besser!

Ich finde 10min zum editieren reichen vollkommen!

Und dann bitte trotzdem vermerken dass edittiert wurde. Wink

Wo Wissen aufhört, da fängt Gewalt an. Gerade in der Hundeerziehung.

http://ollies-fotografie.jimdo.com/

zentaur
Bild des Benutzers zentaur
Offline
Beigetreten: 09.09.2010 - 12:09
Sabine schrieb:

Sabine schrieb:
Warum fragst du wenn du die Links selber kennst, Gerald?

Edit: nachträglich editierte Beiträge sollten meiner Meinung nach immer als editiert vermerkt werden, sonst haben die Leser Fragezeichen in den Augen.

Entschuldigung, Du hast natürlich Recht. aber da lagen nur 3 Minuten dazwischen.

Wie kann man das Editieren denn vermerken?

LG Gerald mit "Jerry vom Hof Wöschenland"  (*25.07.2009)
"Wenn sich im Paradies eine Menschenseele und eine Hundeseele begegnen muss sich die Menschenseele vor der Hundeseele verneigen." (sibirisches Sprichwort)

 

Seiten