Vox macht Werbung für Hundefutterhersteller, der Tierversuche durchführt

35 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
zentaur
Bild des Benutzers zentaur
Offline
Beigetreten: 09.09.2010 - 12:09
Labbibube schrieb:

Labbibube schrieb:
Jede Firma für Tierfutter arbeitet doch mit Tierversuchen.

Das ist sogar vom Gesetz her gefordert.

Das kann ja wohl kaum sein, zumindest wenn man nach der Positivliste von PETA geht.

So sagt z.B. die EnRa GmbH  (Hersteller von Marengo),die auch auf der Liste steht auf seiner Homepage : " Marengo lehnt Tierversuche UND aus Tierversuchen resultierende Tabellen- und Bedarfswerte strikt ab. Unsere ethische Überzeugung lässt uns hier keinen Spielraum."

(http://www.ich-will-futter.de/marengo-4.html#ancor3http://www.ich-will-futter.de/marengo-4.html#ancor3)

Nun könnte ein Unternehmen aus werbestrategischen ja viel behaupten, aber ja wohl kaum öffentlich bekannt geben , dass sie gegen gesetzliche Vorgaben verstoßen!

Und das würden sie ja wohl, wenn Tierversuche gesetzlich gefordert wären.

Der Verzicht auf Tierveruche war für mich übrigens auch ein Grund Marengo zu füttern.

LG Gerald mit "Jerry vom Hof Wöschenland"  (*25.07.2009)
"Wenn sich im Paradies eine Menschenseele und eine Hundeseele begegnen muss sich die Menschenseele vor der Hundeseele verneigen." (sibirisches Sprichwort)

 
hurley
Bild des Benutzers hurley
Offline
Beigetreten: 16.10.2010 - 23:49
iejenigen die Eukanuba

iejenigen die Eukanuba füttern, denen sind die versuche egal oder nicht bekannt.

Ich muss zugeben, dass ich zu letzteren gehörte.
Als Hurley Welpe war hat er auch Eukanuba bekommen.
Obwohl immer ein Hund in der Familie war hab ich mich nie so wirklich mit Hundefutter befasst.
Und von daher wusste ich es nicht.

Vieles hab ich erst hier durchs Forum erfahren. Einmal Thema Tierversuche, aber auch Getreideanteil usw. Ich wusste früher gar nicht auf man achten sollte..

Denke, dass es vielen so geht..

PitaPata - Personal picturePitaPata Dog tickers Abrichten, Gehorsam, Ankörung, Verweigerer, Richtplatz, Rassestandart, Abrichter … wenn Sie von einem Freund erzählen, benützen Sie dann solche Worte? © Stefan Wittlin

Labbibube
Bild des Benutzers Labbibube
Offline
Beigetreten: 25.02.2012 - 21:50
zentaur schrieb:

zentaur schrieb:
Labbibube schrieb:
Jede Firma für Tierfutter arbeitet doch mit Tierversuchen.

Das ist sogar vom Gesetz her gefordert.

Das kann ja wohl kaum sein, zumindest wenn man nach der Positivliste von PETA geht.

So sagt z.B. die EnRa GmbH  (Hersteller von Marengo),die auch auf der Liste steht auf seiner Homepage : " Marengo lehnt Tierversuche UND aus Tierversuchen resultierende Tabellen- und Bedarfswerte strikt ab. Unsere ethische Überzeugung lässt uns hier keinen Spielraum."

(http://www.ich-will-futter.de/marengo-4.html#ancor3http://www.ich-will-futter.de/marengo-4.html#ancor3)

Nun könnte ein Unternehmen aus werbestrategischen ja viel behaupten, aber ja wohl kaum öffentlich bekannt geben , dass sie gegen gesetzliche Vorgaben verstoßen!

Und das würden sie ja wohl, wenn Tierversuche gesetzlich gefordert wären.

Der Verzicht auf Tierveruche war für mich übrigens auch ein Grund Marengo zu füttern.

Was ist ein Tierversuch ?

Nur da wo Schmerzen zugefügt werden ?

Oder auch da wo Nahrungsmittel mit x Zusatzstoffen zusammengemixt werden ?

Logisch das das auch an Tieren getestet wird man kann auch sagen das Tierversuche sind den

auch bei Nahrungsmittel können Schäden entstehen > Niere >Herz > Magen/Darm, > Krebs usw.

Die Futterhersteller haben Hunde und Katzen an denen das ausprobiert wird = Tierversuch. 

Mein Hund ist mein Freund, meine Katzen sind Chef. Liebe Grüße von Christine

Labbibube
Bild des Benutzers Labbibube
Offline
Beigetreten: 25.02.2012 - 21:50
Otti schrieb:

Otti schrieb:
Labbibube....meinst du das hier?

http://www.peta.de/web/tierversuchegesetz.3745.html

Ja das kenne ich auch.

Richtig ist das man versucht Tiere zu schützen, aber es nicht umgesetzt wird. 

Mein Hund ist mein Freund, meine Katzen sind Chef. Liebe Grüße von Christine

zentaur
Bild des Benutzers zentaur
Offline
Beigetreten: 09.09.2010 - 12:09
Labbibube schrieb:

Labbibube schrieb:
zentaur schrieb:
Labbibube schrieb:
Jede Firma für Tierfutter arbeitet doch mit Tierversuchen.

Das ist sogar vom Gesetz her gefordert.

Das kann ja wohl kaum sein, zumindest wenn man nach der Positivliste von PETA geht.

So sagt z.B. die EnRa GmbH  (Hersteller von Marengo),die auch auf der Liste steht auf seiner Homepage : " Marengo lehnt Tierversuche UND aus Tierversuchen resultierende Tabellen- und Bedarfswerte strikt ab. Unsere ethische Überzeugung lässt uns hier keinen Spielraum."

(http://www.ich-will-futter.de/marengo-4.html#ancor3http://www.ich-will-futter.de/marengo-4.html#ancor3)

Nun könnte ein Unternehmen aus werbestrategischen ja viel behaupten, aber ja wohl kaum öffentlich bekannt geben , dass sie gegen gesetzliche Vorgaben verstoßen!

Und das würden sie ja wohl, wenn Tierversuche gesetzlich gefordert wären.

Der Verzicht auf Tierveruche war für mich übrigens auch ein Grund Marengo zu füttern.

Was ist ein Tierversuch ?

Nur da wo Schmerzen zugefügt werden ?

Oder auch da wo Nahrungsmittel mit x Zusatzstoffen zusammengemixt werden ?

Logisch das das auch an Tieren getestet wird man kann auch sagen das Tierversuche sind den

auch bei Nahrungsmittel können Schäden entstehen > Niere >Herz > Magen/Darm, > Krebs usw.

Die Futterhersteller haben Hunde und Katzen an denen das ausprobiert wird = Tierversuch. 

Das ist eben nicht "logisch", denn nicht alle Futtermittelhersteller führen Tierversuche durch.

Wenn Du andere Erkenntnisse haben solltest, wäre es schön, wenn Du die Quelle(n) für Deine Behauptung nennen könntest!!

LG Gerald mit "Jerry vom Hof Wöschenland"  (*25.07.2009)
"Wenn sich im Paradies eine Menschenseele und eine Hundeseele begegnen muss sich die Menschenseele vor der Hundeseele verneigen." (sibirisches Sprichwort)

 
Labbibube
Bild des Benutzers Labbibube
Offline
Beigetreten: 25.02.2012 - 21:50
Was soll ich Dir für eine

Was soll ich Dir für eine Quelle geben wenn Du das nicht glaubst das die Firmen ihr Futter an

Tiere testen.

http://www.royal-canin.de/ueber-royal-canin/qualitaet-durch-know-how/wissen-was-gut-fuer-hunde-und-katzen-ist/

Die einen geben das zu die anderen nicht.

Wer überprüft das ?

Mein Hund ist mein Freund, meine Katzen sind Chef. Liebe Grüße von Christine

zentaur
Bild des Benutzers zentaur
Offline
Beigetreten: 09.09.2010 - 12:09
Labbibube schrieb:

Labbibube schrieb:
Was soll ich Dir für eine Quelle geben wenn Du das nicht glaubst das die Firmen ihr Futter an

Tiere testen.

http://www.royal-canin.de/ueber-royal-canin/qualitaet-durch-know-how/wissen-was-gut-fuer-hunde-und-katzen-ist/

Die einen geben das zu die anderen nicht.

Wer überprüft das ?

Das es Hundefuttermittelhersteller gibt, die Tierversuche durchführen, steht außer Frage. Deine Behauptung aber war, dass es gesetzlich vorgeschrieben sei und esmit alle tun müssen. ( siehe Dein Post vom13 Januar, 2013 - 13:19).

Und eben das ist nicht richtig. Einige Hersteller bestätigen, dass sie Tierversuche durchführen, andere wiederum werben öffentlich damit, dass sie dies ethisch nicht für vertretbar halten und nicht tun.

Ich weiß allerdings nicht, wie Du auf die Idee kommst, dass letztere es doch tun, nur weil es keiner überprüft. Dazu hätte ich von Dir gerne einen Nachweis, denn ich bin gern bereit dazu zu lernen. Bis dahin muß und werde ich mich auf die Herstellerangaben verlassen müssen.

Ebenso bist Du bisher einen Nachweis über die angebliche gesetzliche Verpflichtung zu Tierversuchen in der Hundefutterherstellung schuldig geblieben.

LG Gerald mit "Jerry vom Hof Wöschenland"  (*25.07.2009)
"Wenn sich im Paradies eine Menschenseele und eine Hundeseele begegnen muss sich die Menschenseele vor der Hundeseele verneigen." (sibirisches Sprichwort)

 
Labbibube
Bild des Benutzers Labbibube
Offline
Beigetreten: 25.02.2012 - 21:50
Ich finde das momentan nicht,

Ich finde das momentan nicht,  den das habe ich 2003/2004 gelesen.

Gerald, viele machen die Versuche nicht selbst sondern lassen Fremdfirmen das machen.

Mein Hund ist mein Freund, meine Katzen sind Chef. Liebe Grüße von Christine

zentaur
Bild des Benutzers zentaur
Offline
Beigetreten: 09.09.2010 - 12:09
Labbibube schrieb:

Labbibube schrieb:
Ich finde das momentan nicht,  den das habe ich 2003/2004 gelesen.

Gerald, viele machen die Versuche nicht selbst sondern lassen Fremdfirmen das machen.

Das bedeutet aber nicht zwingend, dass die damit werben, keine Tierversuche durchzuführen, dass dann durch das "Hintertürchen" Fremdfirma machen.

Was die von Dir angesprochene gesetzliche Verpflichtung zu Tierversuchen bei Hundefutterherstellern anbelangt, da habe ich trotz intensiver Recherche nichts finden können.

LG Gerald mit "Jerry vom Hof Wöschenland"  (*25.07.2009)
"Wenn sich im Paradies eine Menschenseele und eine Hundeseele begegnen muss sich die Menschenseele vor der Hundeseele verneigen." (sibirisches Sprichwort)

 
Labbibube
Bild des Benutzers Labbibube
Offline
Beigetreten: 25.02.2012 - 21:50
Leider finde ich das nicht

Leider finde ich das nicht mehr.

Das war ein Video da wurde das behauptet.

Mein Hund ist mein Freund, meine Katzen sind Chef. Liebe Grüße von Christine

Seiten