Welpe gesucht ab Mai

21 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
claudine
Bild des Benutzers claudine
Offline
Beigetreten: 29.01.2012 - 15:37

Hallo,

wenn ihr Adressen von Züchtern habt oder selber eine Hobbyzucht , dann würde ich mich sehr über Eure Antwort freuen.

Wir können den Welpen ( Rüde) frühestens ab Mai zu uns holen.

Liebe Grüße

Claudia

Chocolate
Bild des Benutzers Chocolate
Offline
Beigetreten: 11.04.2011 - 07:23
Antwort: Welpe gesucht ab Mai

Hallo claudia von woher kommst du denn?
Lg

claudine
Bild des Benutzers claudine
Offline
Beigetreten: 29.01.2012 - 15:37
Antwort: Welpe gesucht ab Mai

Hallo ,

wohne in München Großhadern.
Ich habe auch schon viele hilfreiche Tipps in diesem Forum bekommen. Die meisten inserieren ja wenn die Welpen vergeben werden, aber vielleicht gibts ja schon einige trächtige oder  vielleicht hat ja jemand was in Planung. ...Muß auch nicht unbedingt reinrassig sein.
Die Arbeitslinie würde mir besser gefallen ( weil größer und schlanker) aber da muß ich mich auch nochmal schlau machen ob ich dem gewachsen bin..??

Danke schon mal im voraus, liebe Grüße
Claudia
 

Pippa
Bild des Benutzers Pippa
Offline
Beigetreten: 02.01.2012 - 09:57
Antwort: Welpe gesucht ab Mai

Hi,

versuche es doch mal, wenn Du bei dhd24 oder snautz Labrador welpen oder labrador wurfplanung eingibst. Da kann man dann die Entfernung zur eigenen PLZ abstecken. 

Und dort inserieren insbesondere die Familien-/Hobbyzüchter gerne.

Wenn Du einen Welpen aus dem VDH haben willst, geh auf die DRC-Seite, dort gibt es eine Welpenliste. Aus jagdlicher Zucht, also häufig dann Arbeitslinie wird es wohl nicht soooo leicht sein, einen Hund als Begleit-Familien - Hund zu bekommen. Vor dem Problem stehe ich auch gerade, wobei ich mir auch nicht anmaßen mag, eine jagdliche Arbeitslinie auszulasten. Denn bevor der Hund Abitur macht, sollten meine drei Kinder das geschafft haben, Du verstehst was ich meine. Eine "optische" Arbeitslinie ist natürlich schon was feines, da hilft aber nur, die Züchter alle abzuklappern, man sieht ja sehr schnell, welche Elterntiere sie haben und was aus den Würfen geworden ist.

Oft beschreiben sich Züchter auch mit reine Showlinie oder knochenstark, kräftige Zucht etc, das wäre dann eher nicht das, was Du willst. Hier wirst Du sicher noch gute Tips bekommen, ich in ja auch noch Trockenschwimmer, unsere Hündin soll im Sommer kommen. 

Und: Großhadern, toll, da seid Ihr ja gleich am Schloß Forstenried und könnt da herrlich herumstreunern...

Chocolate
Bild des Benutzers Chocolate
Offline
Beigetreten: 11.04.2011 - 07:23
Antwort: Welpe gesucht ab Mai

Also wir haben unseren Mogli von der Zucht Labrador vom Loderberg ist bei Augsburg und die Züchterin ist nur zum empfehlen ich glaub sie erwarten
Diesen Monat braune Welpen und foxred sind auch in Planung.
Lg

claudine
Bild des Benutzers claudine
Offline
Beigetreten: 29.01.2012 - 15:37
Antwort: Welpe gesucht ab Mai

@Pippa - bist Du auch aus München ?
Ja wir wohnen wirklich sehr schön - 5 Minuten zum Wald, also ForstenriederPark.
Ich werde mir das alles mal anschauen was Du schreibst, ich leider bisher keine Ahnung von Hunden... die Frage ist, ob ich alles so richtig beurteilen kann und sehen kann wenn irgendwas faul ist. Auch das mit der Arbeitslinie, ehrlich gesagt weiß ich nicht ob es dann das richtige ist für mich ?! Meistens kann man das dann erst nach der Entscheidung sagen. Ich dachte Labrador ist immer eher großer Kopf, und kurze Beine - mir gefallen aber große Hunde sehr gut und gerne auch schmaler Kopf. Da hat mir eine Besitzerin geschrieben ich solle mir halt lieber die Arbeitslinie anschauen. Dann bekomme ich wieder Bedenken und Skrupel überhaupt so viel 'zu bestellen'...wieso nicht irgendeinen großen Mischling.
Leider gefallen mir am besten immer die Hunde die nichts für mich sind... Vizsla, Weimeraner, RR,
Und eigentlich ist mir aber am wichtigsten daß der Hund gesund ist und glücklich , also wir dem Hund ein hundegerechtes Leben bieten können und die Katzen sich auch wohl fühlen mit ihm..... schwierig Entscheidung !

 

Pippa
Bild des Benutzers Pippa
Offline
Beigetreten: 02.01.2012 - 09:57
Antwort: Welpe gesucht ab Mai

Ich bin im Rheinland im Exil, 12 Jahre München liegen hinter mir, schee war's. Ist meine "gefühlte Heimat", bin immer so neidisch, wenn ich mit meinen Mädels dort telefoniere. Hier hat's heuer noch Null Komma gar keinen Schnee gehabt. 

Zum Thema: 

Die "echten" (jagdlichen) Arbeitslinien wollen schon arg ausgelastet werden. Nicht nur ausgeprägtes Gassi-Gassi, sondern Kopfarbeit. Also so Dummysachen, jagdliche Prüfungen, Mantrailing und was weiß ich, was es da noch so gibt. Drum schreib ich ja: Bevor der Hund Abi macht, sollten das wohl eher meine Kinder schaffen. Heisst: Hund ja - und gerne auch ein bewegungsfreudiges Eemplar - aber ICH hätte die Zeit nicht, regelmäßig mit ihm Trainigs im großen Stil zu machen. Man sagte mir auch, dass die Hunde schon arg verkümmern und resignieren, wenn sie diese Arbeit nicht bekommen, das kann es dann ja auch nicht sein.

Aber eine Showlinie mit kurzen Läufen und wenig Bauchlinie suche ich eben auch nicht, da gibt es viele Anhänger von und es entspricht wohl am ehesten dem Rassestandard, aber es gibt schon Züchter, die auch den etwas schmaleren Kopf mögen und einen wenig ausgeprägteren Stop, ohne dass es gleich Jagdgebrauchshunde werden, man muß nur suchen...

Habt Ihr Kinder im Haushalt? Ich frage wegen der Wesensmerkmale, da ist der Labrador - und zwar ein reinrassiger - unschlagbar. Was anderes würde ich nicht wollen. Ohne Kinder könnte ich mir auch einen Mix vorstellen. Nur von der Optik mal abgesehen, muß man dann auch schauen, welche Wesenszüge sich da mischen und ob der Hund für einen Ersthundhalter leichtführig ist. 

gelöschter User (nicht überprüft)
Bild des Benutzers gelöschter User
Antwort: Welpe gesucht ab Mai

Chocolate schrieb:
Also wir haben unseren Mogli von der Zucht Labrador vom Loderberg ist bei Augsburg und die Züchterin ist nur zum empfehlen ich glaub sie erwarten Diesen Monat braune Welpen und foxred sind auch in Planung. Lg

siehe Beitrag #6 von mir hier: http://www.labi-forum.de/forum-post/hat-jemand-erfahrungen-mit-igels-labradorzucht-gemacht-oder-etwas-davon-geh%C3%B6rt-danke

AlaniKellan
Bild des Benutzers AlaniKellan
Offline
Beigetreten: 24.11.2011 - 19:55
Antwort: Welpe gesucht ab Mai

So, dann geb ich auch mal n bissel sempf dazu Lol 2
Ich habe einen reinen ft labi, denn mir persönlich gefällt das schlanke auch etwas besser.
Wir gehen mit kellan zum mantrailen. Training ist eigentlich 2 x / Woche, aber das haut bei uns nicht hin. Schichtarbeit, wochenenddienste etc... Es macht ihm aber riesen Spaß.
Das ist (bisher) aber das einzige was wir tun. Klar, das übliche Unterordnungszeug natürlich. Bald werden wir noch dummy Training machen.
Meine Züchterin hat 1! Welpen als reinen Familienhund abgegeben,der Rest wird in irgendeiner Form , meist jagdlich, bespaßt.
Ich glaube nicht, dass ein ft labi unbedingt als reiner Familienhund grob unterfordert ist. Man muss eben raus mit ihm, bei jedem Wetter, und den Spaziergang interessant gestalten. Versteck-, suchspiele, apportiertarbeit, schwimmen, etc. Das lässt sich draußen immer irgendwie vereinbaren.
Ich denk nicht, dass der labi nen Unterschied bemerkt zwischen Field trials oder dem gemütlichen apportierspiel mit Frauchen.
Und Familienhunde sind sie alle. Ob braun,schwarz,Fox,blond dick,dünn,Show,ft... Labi ist labi und labi ist toll Lol 2

Es grüßen Frauchen Annika mit Sparky & Kellan

Pippa
Bild des Benutzers Pippa
Offline
Beigetreten: 02.01.2012 - 09:57
Antwort: Welpe gesucht ab Mai

AlaniKellan schrieb:
Ich habe einen reinen ft labi, denn mir persönlich gefällt das schlanke auch etwas besser.

Meine Züchterin hat 1! Welpen als reinen Familienhund abgegeben,der Rest wird in irgendeiner Form , meist jagdlich, bespaßt.

Dein Hund ist ein ganz Toller, klar. Wahnsinns-Glück, an so einen zu kommen. Ich habe gemerkt, wenn ich bei einer AL-Zucht angerufen habe, dass die mich gar nicht ernst nehmen. Drei Kinder = die hat keine Zeit für die ganze Bespaßung außer Gassi-gehen. (Hast Du Kinder?)

Ich habe auch keine große Lust auf Rumheucheln, dass ich ganz toll Prüfungen und Working Tests und BLP's und was weiß ich machen werde. Ich habe mit mehreren Züchtern telefoniert, die mir eigentlich immer weismachen wollten, dass der Hund nur glücklich ist, wenn er am Tag zehn Fasane und Enten apportiert und zwei Verschüttete finden kann - Du weisst, wie ich es meine, gell?

Otto-Normale (also Ich) steht da einfach immer ganz ganz hinten auf der Liste und so wird das nichts mit dem Hund ab Sommer. 

AlaniKellan
Bild des Benutzers AlaniKellan
Offline
Beigetreten: 24.11.2011 - 19:55
Antwort: Welpe gesucht ab Mai

Jetzt muss ich schmunzeln Lol 2 ich weiß sehr gut was du meinst. Ich war nicht diejenige die den hund als Familienhund haben wollte. Derjenige war allerdings ein bekannter der Züchterin Wink aber dass wir ihn nicht jagdlich beschäftigen, das wusste sie.
Ne, heucheln und sich selbst und anderen was vor machen is doof. Man möchte ja vielleicht auch Kontakt aufrecht erhalten, dann macht das gar keinen Sinn. Aber es MUSS doch jemanden geben , der auch seine ft's in gute Familienhände gibt?!
Nein, ich habe keine Kinder. Ich hab 2 Hunde als Kind Ersatz , und die Kriegen die volle aufmerksamkeit. Macht schon n Unterschied...
der hund soll dieses Jahr kommen ?

Es grüßen Frauchen Annika mit Sparky & Kellan

Seiten