Wie definiert ihr "seriöse Zucht"?

27 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
labbiline
Bild des Benutzers labbiline
Offline
Beigetreten: 16.02.2011 - 08:02

Mich würde mal seitens der Züchter hier interessieren, was jeder einzelne unter "seriöser Zucht" versteht!

Was lasst ihr bei Euren Zuchthunden untersuchen, wo lasst ihr z.B. HD/ED auswerten, wo werden die Augen untersucht, welche Gentests macht ihr, woher bezieht ihr Informationen über die einzusetzenden Deckrüden, welche Datenbanken nutzt ihr, wie eng züchtet ihr bzw. legt ihr Wert auf einen eher "bunten" Stammbaum?

Ich weiss, es sind viele Fragen und ich möchte einfach mal ganz sachlich diskutieren!!!

Liebe Grüsse

Susanne mit Emma und Lotta

Sabine
Bild des Benutzers Sabine
Offline
Beigetreten: 24.12.2007 - 10:16
Antwort: Wie definiert ihr "seriöse Zucht"?

Ich schiebe das hoch, weil es ein gutes Thema ist und damit es nicht übersehen wird. Mich würden Antworten auch interessieren!

Wo Wissen aufhört, da fängt Gewalt an. Gerade in der Hundeerziehung.

http://ollies-fotografie.jimdo.com/

...Moni...
Bild des Benutzers ...Moni...
Offline
Beigetreten: 14.09.2011 - 13:02
Antwort: Wie definiert ihr "seriöse Zucht"?

ja würd mich auch interessieren Lol 2 Züchter loooosss antworten Ag :ag:

Liebe Grüssle von Moni und Flynn http://creekhillsalwaysaroundflynn.jimdo.com/ PitaPata - Personal picturePitaPata Dog tickers

stebo
Bild des Benutzers stebo
Offline
Beigetreten: 28.12.2011 - 22:53
Antwort: Wie definiert ihr "seriöse Zucht"?

Mich interessiert es auch sehr! Wäre schön, wenn einige "aus dem Nähkästchen" plaudern würden...

LG von Steffi und Henry

PitaPata Dog tickers

labbiline
Bild des Benutzers labbiline
Offline
Beigetreten: 16.02.2011 - 08:02
Antwort: Wie definiert ihr "seriöse Zucht"?

Schade, ich hatte gehofft, die anwesenden Züchter melden sich! Mich würde interessieren, wie ernst das Thema "Hundezucht" genommen wird!

Liebe Grüsse

Susanne mit Emma und Lotta

Labbibube
Bild des Benutzers Labbibube
Offline
Beigetreten: 25.02.2012 - 21:50
Antwort: Wie definiert ihr "seriöse Zucht"?

Ich finde da gehört noch was dazu.

Wieviel Wert wird auf das Wesen gelegt ?

Mein Hund ist mein Freund, meine Katzen sind Chef. Liebe Grüße von Christine

labbiline
Bild des Benutzers labbiline
Offline
Beigetreten: 16.02.2011 - 08:02
Antwort: Wie definiert ihr "seriöse Zucht"?

Da hast Du vollkommen recht!!!:ay:

Liebe Grüsse

Susanne mit Emma und Lotta

gelöschter User (nicht überprüft)
Bild des Benutzers gelöschter User
Antwort: Wie definiert ihr "seriöse Zucht"?

Guten Morgen Foris,

ich" traue " mich mal an das Thema heran, auch wenn ich weiß, dass es eine reine Gradwanderung

geben wird--aber, wie ich ja hier gelernt habe-- jeder kann seine Meinung FREI äußern!

Ich gehöre nicht zu den Kategorie "Züchter", habe aber als ehemaliger Käufer von 2 Welpen auch eine

Meinung dazu. ( und zwar eine recht engstirnige)

Für mich sollte ein seriöser Züchter:

- Mitglied im VDH sein ( für den Retriever also LCD-oder DRC-Mitglied(Deutscher Retriever Club) )

- seine Zuchthunde IMMER mit im Hause wohnen haben, was nicht " Hundehaus " bedeutet, sondern

  ganz klar mitten im Kreise der Familie, sodass der soziele Kontakt, als auch Geräuschkulisse von

  Anfang an geprägt wird

- sehr kritisch mit den Interessenten umgehen ( jegliche Art von Fragen bzgl. der Lebenssituation,

  Wohnsituation( natürlich kann ein Hund in einer Wohnung ohne Garten leben!!), Urlaub ,Arbeit,

  Kinder, andere Haustiere, Hundeerziehung, Krankheiten, KOSTEN...)

- die eventuellen Welpenkäufer umgehend über die " Konsequenz " eines Hundekaufs aufklären

- Hündin als auch Rüde vor Ort zeigen können, auch die Unterlagen ( Stammbaum, Untersuchungen)

  zum Vorzeigen präsentieren können

- die vom Zuchtverein vorgeschriebenen Zuchtvoraussetzungen absolut einhalten, sei es der Zeitpunkt

  der ersten Belegung, die Häufigkeit der Belegungen oder die Gesundheitsvoraussetzungen ( HD/ED...)

- nur eine Hündin trächtig haben, damit dieser sich ausschließlich und intensiv um die werdende

  Mutter sorgen und kümmern kann

- seine Welpen NICHT im Internet bei Ebay, DhD24 oder sonstige für mich unseriöse und nicht 

  tiergerechten Seiten zum Kauf anbieten

- eine ansprechende, informative und breit gefächerte Hompage haben, bei der man sich oberflächlich

  schonmal informieren kann 

- jederzeit bereit sein, für Besuche oder via Telefon ansprechbar zu sein

- seine Hunde LIEBEN und schätzen und nicht nur als " Zuchtmaschinen " oder " Deckmaschinen " 

  anzusehen, die als Geldquelle dienen 

- nach dem Welpenkauf genauso für den Käufer ansprechbar zu sein, wie vor dem Kauf

- auch mal " Nein " sagen können, wenn der Interessent einfach nicht in das Bild des Züchters passt

Hhmm, sollte mir noch was einfallen, werde ich ergänzen. 

Ich bin gespannt auf Eure Reaktionen und freue mich auf einen regen Austausch.

LG Rici mit ihren Schätzen Connor und Caipi

gelöschter User (nicht überprüft)
Bild des Benutzers gelöschter User
Antwort: Wie definiert ihr "seriöse Zucht"?

Ich würde einen Züchter nicht als unseriös betiteln, nur aufgrund der Tatsache, dass er mir den Dechrüden vor Ort nicht präsentieren kann...

nickiundsunny
Bild des Benutzers nickiundsunny
Offline
Beigetreten: 06.01.2012 - 17:37
Antwort: Wie definiert ihr "seriöse Zucht"?

Ein seriöser Züchter ist für mich jemand, bei dem das Wohl seiner Hunde absolut im Vordergrund steht.

Er muß seinen Hund/Hunde lieben und nicht nur aus Profit züchten.

Ich denke, wer diese Vorraussetzungen erfüllt, für den ist es klar, dass sein Hund ein gewisses Alter

haben soll um belegt zu werden, dass alle erforderlichen Untersuchungen gemacht sind oder sich die Welpenkäufer genau aussucht.

Ob ich jetzt dem VDH angehöre oder die Welpen auf einem Onlineportal anbiete ist für mich Nebensache.

PitaPata Dog tickers

PitaPata Dog tickers

PitaPata Dog tickers

gelöschter User (nicht überprüft)
Bild des Benutzers gelöschter User
Antwort: Wie definiert ihr "seriöse Zucht"?

Das klingt alles soooo super ,aber obs jemand wirklich so einhalten kann ?

Viele von uns hier im Labiforum hätten dann sicher keinen Labrador weil er einfach zu teuer gewesen wäre.

Mira ist aus einer privaten Zucht , den Vater haben wir auch nur auf Bildern gesehen .

Sie ist trotzdem für uns ,UNser Traumhund As

Bitte nicht verkehrt verstehen ,ich finde es toll wenn man so einen Züchter findet ,aber es ist sicher nicht einfach Wink

Seiten