Wut, Hass, Verständnislosigkeit... Wie kann man nur?!

11 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
AlaniKellan
Bild des Benutzers AlaniKellan
Offline
Beigetreten: 24.11.2011 - 19:55

Hallo ihr Lieben!

Da schlage ich heute Morgen die Zeitung auf und mir schlaegt dieser Bericht entgegen:

http://www.schwaebische.mobi/serv/Szon/G2mXWUffDbYF?com=newsszoszodeXHT6&fid=71&nid=5244404

Wie koennen Menschen nur so grausam sein??
Wenigstens der Husky hat den Kampf gewonnen. Fuer die anderen Beiden kam wohl jede Hilfe zu spaet. Sad

Es grüßen Frauchen Annika mit Sparky & Kellan

hurley
Bild des Benutzers hurley
Offline
Beigetreten: 16.10.2010 - 23:49
Antwort: Wut, Hass, Verständnislosigkeit... Wie kann man nur?!

AlaniKellan schrieb:
Hallo ihr Lieben! Da schlage ich heute Morgen die Zeitung auf und mir schlaegt dieser Bericht entgegen: http://www.schwaebische.mobi/serv/Szon/G2mXWUffDbYF?com=newsszoszodeXHT6&fid=71&nid=5244404 Wie koennen Menschen nur so grausam sein?? Wenigstens der Husky hat den Kampf gewonnen. Fuer die anderen Beiden kam wohl jede Hilfe zu spaet. Sad

Ja, meine Jack Russel Terrier Hündin wurde 2010 auch vergiftet.

Ihr konnte auch nichts mehr helfen..

Ich finde sowas sehr schlimm und weiß wie man sich fühlt dann...

PitaPata - Personal picturePitaPata Dog tickers Abrichten, Gehorsam, Ankörung, Verweigerer, Richtplatz, Rassestandart, Abrichter … wenn Sie von einem Freund erzählen, benützen Sie dann solche Worte? © Stefan Wittlin

zentaur
Bild des Benutzers zentaur
Offline
Beigetreten: 09.09.2010 - 12:09
Antwort: Wut, Hass, Verständnislosigkeit... Wie kann man nur?!

Konsequenz daraus:
Dem Hund, wie wir es getan haben, möglichst früh beibringen draußen, auch im eigenen Haus und Garten NICHTS aufzunehmen.
Ich weiß, dass es bei
Manchem Labrador nicht so leicht ist. wir hatten es da relativ einfach, weil Jerry schon immer relativ vorsichtig und nie ein "Staubsauger" war

LG Gerald mit "Jerry vom Hof Wöschenland"  (*25.07.2009)
"Wenn sich im Paradies eine Menschenseele und eine Hundeseele begegnen muss sich die Menschenseele vor der Hundeseele verneigen." (sibirisches Sprichwort)

 
hurley
Bild des Benutzers hurley
Offline
Beigetreten: 16.10.2010 - 23:49
Antwort: Wut, Hass, Verständnislosigkeit... Wie kann man nur?!

zentaur schrieb:
Konsequenz daraus: Dem Hund, wie wir es getan haben, möglichst früh beibringen draußen, auch im eigenen Haus und Garten NICHTS aufzunehmen. Ich weiß, dass es bei Manchem Labrador nicht so leicht ist. wir hatten es da relativ einfach, weil Jerry schon immer relativ vorsichtig und nie ein "Staubsauger" war

Ja, das war auch das erste was ich Hurley beigebracht hab...Ich hatte auch ihm so große Angst..Nochmal wollte ich sowa snicht erleben..

PitaPata - Personal picturePitaPata Dog tickers Abrichten, Gehorsam, Ankörung, Verweigerer, Richtplatz, Rassestandart, Abrichter … wenn Sie von einem Freund erzählen, benützen Sie dann solche Worte? © Stefan Wittlin

...Moni...
Bild des Benutzers ...Moni...
Offline
Beigetreten: 14.09.2011 - 13:02
Antwort: Wut, Hass, Verständnislosigkeit... Wie kann man nur?!

ja ich kenn das auch  Ak :ak: mein Kater hat damals auch Rattengift gefressen und es leider nicht überlegt Ak

solche Leute die Köder auslegen sind einfach nur  Mauer :mauer: Mauer :mauer:

Liebe Grüssle von Moni und Flynn http://creekhillsalwaysaroundflynn.jimdo.com/ PitaPata - Personal picturePitaPata Dog tickers

Roy der Racker
Bild des Benutzers Roy der Racker
Offline
Beigetreten: 01.04.2012 - 20:39
Antwort: Wut, Hass, Verständnislosigkeit... Wie kann man nur?!

Ja, das war auch das erste was wir Roy beigebracht haben: Nichts fressen ohne Erlaubnis! Zum Glück hat er das recht schnell verstanden und so lagen bei mir vor der Terrassentür schon ein Küchenmesser (nicht von uns), mehrmals mit Benzin getränkte Brötchenstücke (die hatten 2 direkte Nachbarn mit Hund auch in ihrem Garten) und sogar mal eine Kokos-Fussmatte die auch recht eigenartig stank. Roy sammelt das im Garten ein und legt es uns vor die Tür. Am letzten Wochenende waren es zum Glück nur die Überreste einer wohl ausgeprägten McDonalds-Mahlzeit.

Ich finde Menschen die auf diese Weise versuchen Tieren Schaden zuzufügen einfach nur feige und abgrundtief unmenschlich! Ich wüsste nicht was ich mit so einem mache wenn ich ihn mal auf frischer Tat erwischen würde!

Labbibube
Bild des Benutzers Labbibube
Offline
Beigetreten: 25.02.2012 - 21:50
Antwort: Wut, Hass, Verständnislosigkeit... Wie kann man nur?!

Das ist ja echt ein Wahnsinn das es soviele von diesen Hundehassern gibt.

Leider habe ich einen Staubsauger der resistent ist gegen Aus und Pfui.

Es ist zum Haare ausraufen.

Mein Hund ist mein Freund, meine Katzen sind Chef. Liebe Grüße von Christine

Beatnine
Bild des Benutzers Beatnine
Offline
Beigetreten: 20.02.2012 - 13:52
Antwort: Wut, Hass, Verständnislosigkeit... Wie kann man nur?!

Sowas ist schrecklich Ak

Wie kann ein Mensch sowas machen, total durchgeknallt :whynot:

Darf ich mal anfragen, wie man denn dem Welpen schon beibringt, nicht alles was ihm in die Quere kommt, in den Mund zu nehmen? Ich muss ja sicher erst einmal das Kommando "Aus" trainieren?

Ich habe mir das so vorgestellt, dass ich dem Welpen z. B. wenn er etwas im Maul hat und sobald er es loslässt, das Kommando "Aus" gebe (Timing ist ja wichtig). Weiß der Welpe dann "Ok, ich kriege ein Leckerli/Lob, wenn ich das Ding fallenlasse" oder weiß er auch gleich, dass er, EGAL was er im Maul hat, das auch fallen lassen soll?! Grübel

Danke für Hilfe! Lol 2

Viele Grüße von Bea und Nine mit dem Labrador-Wildsau-Mix Zooey

http://wildsauzooey.jimdo.com/

PitaPata - Personal picturePitaPata Dog tickers

Zooey's Bildergallerie

hurley
Bild des Benutzers hurley
Offline
Beigetreten: 16.10.2010 - 23:49
Antwort: Wut, Hass, Verständnislosigkeit... Wie kann man nur?!

Das Kommando Aus das kannte Hurley, aber klappte in dem Punkt nicht.

Auch wenn mich jetzt einige steinigen, aber ich habe es mit einer Wasseflasche gemacht. Da wo man was rausspritzen kann.

So hat mir das auch die Trainieren bei d.og.s. gezeigt. Also kann es so schlimm nicht für Hunde sein...Und nochmal möchte ich einen Hund nicht einschläfern lassen weil er vergiftet wurde. So hat Hurley es gelernt...Allerdings auch erst Mitte letzten Jahres als er 1 Jahr alt war mit Wasserflasche...

PitaPata - Personal picturePitaPata Dog tickers Abrichten, Gehorsam, Ankörung, Verweigerer, Richtplatz, Rassestandart, Abrichter … wenn Sie von einem Freund erzählen, benützen Sie dann solche Worte? © Stefan Wittlin

Roy der Racker
Bild des Benutzers Roy der Racker
Offline
Beigetreten: 01.04.2012 - 20:39
Antwort: Wut, Hass, Verständnislosigkeit... Wie kann man nur?!

Wir haben das mit Roy angefangen zu üben als er ca. 3 Monate alt war. Er musste sitz machen und bekam dafür ein Leckerli. Musste im Sitz bleiben und ich warf ihm ein weiteres Leckerli ca. 1,5 m entfernt vor die Pfoten mit dem Befehl "Nein". Das klappt natürlich nicht gleich sofort und wenn Roy sich auf das neue Leckerli stürzen wollte noch mal ein deutliches "Nein" und den Fuss davor gestellt. Erst wenn er nicht mehr an dem Leckerli interessiert war nahm ich es in die Hand und gab es ihm. So lernte er auch das er Futter nur aus seiner Schüssel oder meiner Hand nimmt. Alles was auf dem Boden liegt ist "Nein" von Anfang an gewesen. Darum setzt er sich heute, wenn er im Garten etwas findet, auch davor und wartet auf mich. Oder, wenn ich nicht mit im Garten bin, nimmt er es auf und legt es eben vor die Terassentür. Das will ich ihm aber noch abgewöhnen. Ich möchte das er gar nichts in den Mund nimmt was ich nicht erlaubt habe. Wir wohnen hier an einer sehr belebten Strasse und wie ich oben ja schon geschrieben habe landet andauernd etwas bei uns, jetzt mal von dem vergifteten Zeug abgesehen, jede Menge Müll. Normal mach ich morgens immer erste eine Runde an der Hecke entlang und schau nach aber ich kann ja auch mal etwas übersehen.

zentaur
Bild des Benutzers zentaur
Offline
Beigetreten: 09.09.2010 - 12:09
Antwort: Wut, Hass, Verständnislosigkeit... Wie kann man nur?!

Beatnine schrieb:
Sowas ist schrecklich Ak

Wie kann ein Mensch sowas machen, total durchgeknallt :whynot:

Darf ich mal anfragen, wie man denn dem Welpen schon beibringt, nicht alles was ihm in die Quere kommt, in den Mund zu nehmen? Ich muss ja sicher erst einmal das Kommando "Aus" trainieren?

Ich habe mir das so vorgestellt, dass ich dem Welpen z. B. wenn er etwas im Maul hat und sobald er es loslässt, das Kommando "Aus" gebe (Timing ist ja wichtig). Weiß der Welpe dann "Ok, ich kriege ein Leckerli/Lob, wenn ich das Ding fallenlasse" oder weiß er auch gleich, dass er, EGAL was er im Maul hat, das auch fallen lassen soll?! Grübel

Danke für Hilfe! Lol 2

Man kann dem Welpen auch etwas ins Maul geben, dann bei gleichzeitigem "Aus" vorsichtig aus dem Maul nehmen und belohnen.
Im Unterschied dazu heißt es bei "Nein", wenn der Hund etwas von vornherein nicht tun soll, z.B. Wenn ich sehe, dass er etwas aufnehmen will.
Das "Aus" kann man auch in Verbindung mit "Bring" üben. Das Bringsel muss er sich aus dem Maul nehmen lassen oder ablegen ( macht er automatisch, wenn man anfangs ein Leckerlie zum Tausch anbietet)
In späterem Stadium habe ich im Falle dass Nichtauslassens einfach nicht mehr mit ihm das Bringspiel weitergespielt. Weiterspielen war dann Belohnung genug , bzw. das Nichtweiterspielen im Falle des Nichtauslassens "Strafe" genug, um dem Kommando Folge zu leisten.

LG Gerald mit "Jerry vom Hof Wöschenland"  (*25.07.2009)
"Wenn sich im Paradies eine Menschenseele und eine Hundeseele begegnen muss sich die Menschenseele vor der Hundeseele verneigen." (sibirisches Sprichwort)